Zutaten für 4 Personen:

1 Zitrone
200 g getrocknete
Tomaten, in Öl eingelegt
5 Zweige Rosmarin
7 Zweige Thymian
6 EL Fischfond
Salz, Pfeffer
4 frische Doraden, küchenfertig
(je ca. 400 g)
50 g Parmesan
1 Bund Petersilie
2 EL Walnussöl

Zubereitung:

Zitrone auspressen. Tomaten abtropfen lassen (Öl auffangen!) und grob zerteilen. Kräuter waschen und von einem Zweig Rosmarin und zwei Zweigen Thymian die Blätter abzupfen. Fein hacken und mit Tomatenöl, Fischfond, Salz, Pfeffer, Tomaten und der Hälfte des Zitronensafts pürieren. Die Fische schräg einschneiden, innen und außen mit der Marinade einpinseln. Mit den übrigen Kräutern füllen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

Fische in Grillzangen spannen und bei indirekter Hitze, also nicht direkt über der Flamme, langsam in etwa 15 bis 20 Minuten garen, dabei öfter wenden. Parmesan reiben. Petersilie waschen, Blätter abzupfen, und mit Parmesan, restlichem Zitronensaft, Walnussöl und etwas Salz zu einem Pesto mixen. Zu den Doraden servieren.

Zubereitungszeit

etwa 40 Minuten plus 1 Stunde Marinierzeit

Pro Person

ca. 428 kcal (= 1791 kJ), 51 g Eiweiß, 15 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe

-