Zutaten für 8 Stück:

1 Pck. Trockenhefe (10 g)
1 TL Zucker
450 g Weizenmehl (Type 550)
1 TL Salz
100 ml Olivenöl
4 EL Zatar (Gewürzmischung aus Sesam, Kräutern, Sumach und Kreuzkümmel)
1 rote Zwiebel
1 große Tomate

Zubereitung:

Die Hefe mit Zucker und 100 ml lauwarmem Wasser verrühren, 10 Minuten arbeiten lassen. Dann mit Mehl, Salz, weiteren 100 ml lauwarmem Wasser und 50 ml Olivenöl mit den Knethaken des Handrührgerätes verarbeiten. 5 Minuten per Hand kneten, zu einer Kugel formen. Abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten, in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen. (Nach Belieben die Hälfte davon jetzt einfrieren.) Auf mit Backpapier belegten Ofenblechen abgedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen. Flache Fladen formen. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Zatar mit restlichem Olivenöl verrühren. Zwiebel und Tomate klein würfeln. Einen Teil des Gewürzöls jeweils mit Zwiebel- bzw. Tomatenwürfeln mischen. Fladen nach Belieben mit den Mischungen bestreichen. Im Ofen in 10 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Gewürzmischung Zatar selbst herstellen: 3 TL Sesamkörner rösten. Mit 2 EL gerebeltem Thymian,  je 1 EL Oregano und  Majoran, 1 TL Sumach, 1 TL Kreuzkümmel,  1 TL Salz und 1 Prise Chilipulver mischen.

Zubereitungszeit

etwa 25 Minuten plus 2 Stunden Teigruhe

Pro Stück

ca. 223 kcal (= 932 kJ), 8 g Eiweiß, 13 g Fett, 48 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

-