Zutaten für 4 Personen:

1 altbackenes Mehrkornbrötchen
1 Bund Lauchzwiebeln
5 Sardellenfilets (mariniert, aus dem Glas)
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei, abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1–2 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer aus der Mühle, 400 g Kartoffeln
250 g Steckrüben, 250 g Karotten
1 EL Rapsöl, 1 l kräftige Rinderbrühe
100 ml Kochsahne
1 Glas Kapern, mariniert (Abtropfgewicht 30 g)

Zubereitung:


Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden. Die Hälfte beiseitestellen. Die andere Hälfte und die Sardellenfilets hacken. Zusammen mit dem ausgedrückten Brötchen, dem Hackfleisch, Ei und etwas Zitronenschale zu einem formbaren Teig verarbeiten. Eventuell Semmelbrösel unterkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und zu 8 Klößen formen.

Das Gemüse schälen und würfeln. In heißem Öl kurz andünsten, die Rinderbrühe angießen, aufkochen und die Klopse einlegen. Bei kleiner Hitze in etwa
 20 Minuten gar ziehen lassen. Klopse mit dem Schaumlöffel herausheben. Gemüse und Brühe durch ein Sieb abgießen. 300 ml Brühe und die Hälfte des Gemüses zurück in den Topf geben, pürieren, die Sahne und die abgetropften Kapern untermischen. Restliches Gemüse und die Klopse in die Soße geben. Mit den restlichen Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.

Zubereitungszeit

etwa 50 Minuten

Pro Person

ca. 499 kcal (= 2086 kJ), 29 g Eiweiß, 27 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe

-