Zutaten (für 4 Personen):

1 Stück (30 g) frische ­Ingwerwurzel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Chilischote
1 Stange Zitronengras
1 Kaffirlimettenblatt
4 EL Sonnenblumenöl
3 EL Sojasoße
5 EL heller Balsamicoessig
2 EL Zucker
800 g kleine Kartoffeln ­(festkochende Sorte)
Salz
1 große Stange Lauch (300 g)
200 g Zuckerschoten
1 Karotte (150 g)
1 rote Paprikaschote
50 g gemischte Sprossen (z. B. Mungobohnen)
1/2 Bund Koriandergrün

Zubereitung:

Ingwer dünn schälen, Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und mit der entkernten Chilischote fein schneiden. Zitronengras halbieren, mit dem Messer­rücken flach drücken. Das Limettenblatt am Rand einreißen. Alles in 2 EL heißem Öl andünsten. Sojasoße, Essig und Zucker hinzufügen, etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Zitronengras und Limettenblatt entfernen.

Kartoffeln schälen und halbieren, in Salzwasser bissfest garen. Den Lauch in Ringe schneiden, die Enden der Zuckerschoten entfernen und die Schoten in den letzten Gar-Minuten mit zu den Kartoffeln geben. In ein Sieb abgießen, etwas abkühlen ­lassen. Karotte schälen und grob raspeln. Die Paprika putzen und in Streifen schneiden. Sprossen abbrausen, abtropfen lassen.

Das restliche Öl mit der abgekühlten Ingwersoße verrühren. Mit den Kartoffelhälften, dem ­ge­garten und dem rohen Gemüse sowie den Sprossen vermischen. Die abgezupften Korianderblättchen unterheben.

Zubereitungszeit:

etwa 50 Minuten

Pro Person:

ca. 395 kcal (= 1651 kJ), 8 g Eiweiß, 15 g Fett, 48 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe