Zutaten (für 4 Personen)

60 g Pistazienkerne

4 Maishähnchenbrüste ohne Haut (à ca. 150 g)

100 g Magerquark

2 Eier

Salz, Pfeffer

1 Msp. Kreuzkümmel

2 EL Olivenöl

5 EL Rapsöl

4 EL Weißweinessig

1 TL Zucker oder Honig

6 Karotten

3 Äpfel

1 kleines Bund Schnittlauch

Zubereitung

1. Fleisch kurz kalt abspülen, trocken tupfen, in einem Mixer grob zerkleinern, dann in eine Schüssel umfüllen. Pistazien fein hacken, zum Fleisch geben, ebenso Quark und Eier. Alles vermischen, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Acht gleich große Frikadellen formen. Olivenöl erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 8 bis10 Minuten unter Wenden goldbraun braten.

2. Rapsöl, Essig, Honig, Salz, Pfeffer verrühren. Karotten putzen und schälen. Äpfel waschen, schälen, vierteln, vom Kernhaus befreien, mit den Karotten grob raspeln, mit dem Dressing mischen, ziehen lassen.

3. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und unter den Salat mischen. Den Salat nochmals abschmecken, auf Tellern anrichten und mit jeweils 2 Frikadellen servieren.

Tipp: Die Frikadellen schmecken auch kalt.

Zubereitungszeit

ca. 35 Minuten

Nährwerte pro Portion

Kcal/ KJ 590 kcal/ 2460 KJ, Fett 29 g, Eiweiß 46 g, KH 38 g, Ballaststoffe 8 g

-