Zutaten für 4 Personen:

1 hart gewordenes Mehrkorn-
brötchen (ca. 40 g)
1 kleines Bund Petersilie
40 g Parmesan, am Stück
4 Hähnchenbrustfilets
(à ca. 175 g)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
7 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
abgeriebene Schale und Saft
von 1/2 Bio-Zitrone
175 g Feldsalat
1 Handvoll Wildkräuter
oder Rucola
3 Lauchzwiebeln, 1 Karotte
1 TL mittelscharfer Senf

Zubereitung:

Brötchen im Blitzhacker zu feinen Bröseln zerkleinern. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen, 3/4 davon fein hacken. Parmesan reiben, mit der gehackten Petersilie unter die Brösel mischen, die Panade in einen tiefen Teller geben. Hähnchenfilets trocken tupfen, rundherum salzen und pfeffern. 4 EL Öl erwärmen, Knoblauch abziehen und dazupressen, Zitronenschale untermischen.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Filets zuerst im warmen Olivenöl wenden, dann in die Panade drücken und in eine hitzefeste Form legen. Restliche Panade darüberstreuen, mit 1 EL Öl beträufeln. Im Ofen in ca. 35 Minuten garen.

Neues Brett und Messer nehmen, Hände mit warmem Wasser und Seife waschen. Dann Salat und Wildkräuter waschen, trocken schütteln. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Karotte schälen und grob raspeln. Das übrige Öl mit dem Zitronensaft, Senf, etwas Salz und Pfeffer zu einem Dressing mixen, den Salat damit marinieren. Hähnchenfilets mit Petersilie bestreuen und mit dem Salat anrichten.

Zubereitungszeit

etwa 35 Minuten plus 35 Minuten Garzeit

Pro Person

ca. 464 kcal (= 1940 kJ), 46 g Eiweiß, 27 g Fett, 7 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

-