Zutaten für 4 Personen:

1 TL Koriandersaat
1 TL Kreuzkümmelsaat
je 1 Prise Kurkuma, Zimt
und Ingwer (gemahlen)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
175 g Kichererbsenmehl
50 g Kürbiskernmehl
150 ml Kokosmilch
je ca. 600 g Blumenkohl
und Brokkoli
1 kleine Salatgurke
1 Bund Koriandergrün
2 Stängel Minze
250 g Naturjoghurt
Cayennepfeffer
125 ml Pflanzenöl zum
Hocherhitzen

Zubereitung:

Koriander und Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen. In einem Mörser zusammen mit den übrigen Gewürzen und 1 TL Salz zerreiben. Mit dem Mehl mischen. Kokosmilch mit 175 ml warmem Wasser glatt rühren, zum Mehlmix geben. Zu einem dickflüssigen Teig verrühren, etwa 30 Minuten quellen lassen. Blumenkohl und Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen und trocken tupfen.

Für das Raita die Gurken waschen und raspeln. Koriandergrün und Minze waschen und trocken tupfen, die Blätter hacken. Mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Das Öl erhitzen. Gemüseröschen durch den Pakorateig ziehen, abtropfen lassen und im Öl jeweils in 3 bis 5 Minuten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Raita servieren.

Zubereitungszeit

etwa 30 Minuten plus Quellzeit

Pro Person

ca. 642 kcal (= 2684 kJ), 29 g Eiweiß, 36 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 19 g Ballaststoffe

-