Zutaten für 4 Personen:

400 g Putenbrust

5 EL Sojasoße

400 g Butternusskürbis
200 g Pastinaken
1 dünne Stange Lauch
1 TL Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
1/2 TL mildes Currypulver
Pfeffer, Salz

200 g Frischkäse (0,2% Fett)
200 g Basmatireis

Zubereitung:


Putenbrust in mundgerechte Würfel schneiden und mit der Sojasoße vermengen. Kürbis halbieren und entkernen, gemeinsam mit den Pastinaken schälen und klein schneiden. Lauch waschen, von dunkelgrünen Enden und Wurzelansatz befreien, in dünne Ringe teilen und im heißen Öl unter ständigem Wenden dünsten. Die Fleischwürfel dazugeben, von allen Seiten anbraten, mit Brühe ablöschen. Mit Currypulver, Pfeffer und wenig Salz würzen, Frischkäse unterrühren. Putencurry 15 Minuten bei geringer Hitze zugedeckt garen.

500 Milliliter Wasser aufkochen, salzen und den Basmatireis hineingeben. Herdplatte ausschalten. Reis auf der heißen Platte etwa 15 Minuten quellen lassen und mit dem Curry servieren.

Zubereitungszeit

etwa 25 Minuten plus 15 Minuten Garzeit

Pro Person

ca. 356 kcal (= 1490 kJ), 35 g Eiweiß, 3 g Fett, 47 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

-