Zutaten (für 4 Personen)

3 Salatgurken

1 Zwiebel

6 Stängel Dill

1 TL getrocknete grüne Pfefferkörner

2 EL Rapsöl

250 ml Gemüsebrühe

150 ml Sahne

1 TL Stärke

Saft von 1 Limette

Salz, Pfeffer

4 Saiblingsfilets mit Haut (à ca. 140 g)

2 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Gurken schälen, längs halbieren, entkernen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Dill fein hacken. Pfeffer mörsern oder klein hacken.

2. Rapsöl erhitzen, Zwiebel 2 Minuten dünsten. Brühe dazu, aufkochen lassen, Sahne dazu, alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, zur Soße geben, unter Rühren 2 Min. köcheln lassen. Mit Limettensaft, grünem Pfeffer abschmecken.

3. Gurken und Dill in die Soße geben, bei mittlerer Temperatur 3–4 Minuten unter gelegentlichem Rühren weiterköcheln lassen. Am Schluss salzen und pfeffern.

4. Fisch kalt waschen, trocken tupfen, eventuelle Gräten entfernen. Filets beidseits salzen und pfeffern. Olivenöl erhitzen, Fisch auf der Hautseite in 3 Minuten knusprig braten, wenden, Pfanne vom Herd nehmen, Fisch noch 2 Minuten ziehen lassen.

Zubereitungszeit

ca. 30 Minuten

Nährwerte pro Portion

Kcal/ KJ 440 kcal/ 1845 KJ, Fett 27 g, Eiweiß 38 g, KH 13 g, Ballaststoffe 3 g

-