Zutaten für 4 Personen:

2 Limetten
½ Bund Koriander (wahlweise Petersilie)
1 kleines Stück Ingwer (ca. 15 g)
500 g Filets vom Pangasius (alternativ Seelachs)
6 EL Fischsoße
Pfeffer
2 Stängel Zitronengras
400 ml ungesüßte Kokosmilch
5 kleine milde Chilischoten
400 ml Fischfond

Zubereitung:

Limetten auspressen. Koriander oder Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Fischfilets trocken tupfen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Mit Fischsoße, ­Limettensaft, Ingwer und gehackten Kräutern vermengen, pfeffern und zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

Zitronengras in kleine Stücke schneiden. Kokosmilch mit Zitronengras etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Chilischoten waschen, längs halbieren, von den weißen Innenhäuten und Kernen befreien und ebenfalls fein hacken. (Danach die Hände gut waschen!)

Die marinierten Fischstücke mit der Marinade etwa 3 Minuten im Fischfond garen, die Hälfte wieder herausnehmen. Restlichen Fisch im Fond cremig pürieren. Kokosmilch durch ein Sieb dazugießen und mit den Fischstücken und den gehackten Chilischoten heiß servieren.

Zubereitungszeit

etwa 35 Minuten plus 30 Minuten zum Marinieren

Pro Person

ca. 308 kcal (= 1288 kJ), 25 g Eiweiß, 21 g Fett, 5 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe

-