Zutaten für 12 Spieße:

500 ml Ananassaft
2 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
1 Prise Chiliflocken
20 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
500 g Schweinefilet
1/2 kleine Ananas
2 rote Paprikaschoten
8 kleine Zwiebeln
1/2 Bund Schnittlauch
100 g Frischkäse (0,2 % Fett)
2 EL Erdnussmus
Außerdem: 12 lange
Holzspieße

Zubereitung:

Holzspieße wässern und im Wasser liegen lassen. Ananassaft, Tomatenmark, Paprikapulver und Chiliflocken verrühren. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauchzehe schälen und durch eine Presse drücken. Schweinefilet mundgerecht würfeln und mit Ingwer und Knoblauch in die Marinade geben. Ananashälfte längs halbieren, den harten Strunk entfernen, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika halbieren, waschen, dabei von Kernen und weißen Innenhäuten befreien und in große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln.

Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen, mit Ananas-, Paprika- und Zwiebelstücken auf die gewässerten Spieße stecken. Etwa 25 Minuten grillen, immer wieder mit der Marinade bepinseln. Schnittlauch waschen, fein hacken und mit Frischkäse und Erdnussmus unter die Marinade rühren, in einer Metallschüssel auf dem Grill kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und zu den Spießen servieren.

Zubereitungszeit

etwa 45 Minuten

Pro Spieß

ca. 129 kcal (= 540 kJ), 12 g Eiweiß, 4 g Fett, 11 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe