Zutaten für 8 Portionen (4 Sturzgläser à ca. 250 ml):

125g getrocknete Früchten (z. B. Aprikosen, Kirschen, Rosinen)
40 g kandierte Zitrusfrüchte (z. B. Orangeat, Zitronat)
1 kleine Biozitrone
3 EL Apfelsaft
250 g Dinkelmehl (Type 630)
Salz
½ Pck. Weinstein-Backpulver
125 g Speisequark (Magerstufe)
1 Ei
60 g Rohrohrzucker
120 g weiche Butter
50 g gehackte Mandeln
Außerdem: Semmelbrösel für die Gläser, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Getrocknete und kandierte Früchte hacken. Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Mit dem Apfelsaft zu den Früchten geben, zugedeckt beiseitestellen. Mehl, Salz und Backpulver mischen. Quark, Ei, Zucker und 65 g Butter hinzufügen, zu einem glatten Teig verkneten. Mandeln und eingeweichte Früchte unterkneten. Zugedeckt etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, die Gläser mit Butter fetten, mit Semmelbröseln ausstreuen. (Dabei darauf achten, dass der Schraubrand sauber bleibt!) Den Teig in 4 Portionen teilen, auf die Gläser verteilen (zu ca. 2/3 gefüllt) und im Ofen etwa 40 Minuten lang backen.

Die Kuchen sofort mit der restlichen Butter einpinseln und die Gläser fest zuschrauben. Kuchen dabei ggf. mit dem Deckel zusammendrücken. Zum Servieren öffnen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit

etwa 35 Minuten plus 40 Minuten Backzeit

Pro Portion

ca. 366 kcal (= 1530 kJ), 4 g Eiweiß, 16 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

Info: Die Süße stammt vor allem von den mineralstoffreichen Trockenfrüchten, fettarmer Quark bringt Proteine ins Glas.

-