Zutaten für 4 Personen:

150 g glutenfreies Spezialmehl
150 g Buchweizenmehl (glutenfrei)
Salz
etwas Vanillemark
350 ml Milch (1,5 % Fett)
1/2 Würfel Hefe (glutenfrei)
2 Eier
4 EL Zucker
Saft und abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
3 EL Öl

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und mischen. 1 Prise Salz und 1 EL Zucker unterrühren. Die Milch erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Eier trennen.

Eigelb mit der Hefemilch unter das Mehl rühren. Das Eiweiß in einem Rührbecher kalt stellen. Den Teig zudeckt an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen lassen.

Den Teig kräftig durchrühren. 3 EL Zucker, Vanillemark, Zitronensaft und -schale zufügen und unterrühren. Den Teig zugedeckt kurz ruhen lassen. Das Eiweiß steif schlagen und unterziehen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Vom Teig kleine Portionen in die Pfanne gießen und von beiden Seiten bräunen. 

Nährwerte pro Person:

Etwa 460 kcal/1924 kJ, 10 g Eiweiß, 13 g Fett, 76 g Kohlenhydrate, 3,5 BE/4,5 KE

Tipp:

Dazu frische Früchte (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren) reichen. Die Pfannkuchen mit Honig oder Puderzucker servieren.

Buchweizen ist ein glutenfreies Knöterichgewächs, kann aber ähnlich wie Getreide, zum Beispiel als Mehl für Teige, verwendet werden.

-