Zutaten (für ca. 28 Stück)

150 g Butter
200 g Zartbitterschokolade
125 g Zucker

100 g Walnusskerne

1 Prise Salz, 3 Eier
je 2 TL Espressopulver und Lebkuchengewürz
1 Msp. gemahlene Chilischote (Cayennepfeffer)
50 g Mehl

½Päckchen Backpulver
28 Keksstangen

100 g Zartbitterkuvertüre
Zuckerschrift und Zuckerperlen

Zubereitung:

Butter und Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen, Zucker unterrühren. Nüsse mahlen. Salz, Eier, Espressopulver, Gewürze, Mehl und Backpulver mischen und nach und nach einrühren. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Eine quadratische Backform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand leicht fetten. Teig einfüllen. Etwa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. In 4 Streifen schneiden. Jeden Streifen so schneiden, dass jeweils 7 gleichmäßige, spitzwinklige Dreiecke entstehen. An der unteren Kante eine Keksstange in die Brownies stecken (als „Baumstamm“).

Kuvertüre nach Packungsaufschrift schmelzen, die Brownies damit dünn bestreichen. Mit Girlanden aus Zuckerschrift und Perlen verzieren.

Zubereitungszeit

etwa 40 Minuten plus Backzeit

Pro Stück

ca. 115 kcal (= 480 kJ), 2 g Eiweiß, 8 g Fett, 9 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe

Tipp: Die Randstücke, die beim Schneiden übrig bleiben, schmecken z. B. köstlich in schnellen Schicht- desserts mit Quark und Früchten

-