Zutaten für ca. 12 Stücke:

4 Eier
125 g Zucker
Salz
70 g Weizenmehl (Type 550)
40 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
6 Blatt weiße Gelatine
300 g Weintrauben, kernlos (weiß und blau gemischt)
300 g Naturjoghurt (3,8 % Fett)
1 EL gemahlener Mohn
150 g Schlagsahne
3 TL Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen, Eigelb mit 100 g Zucker schaumig rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Unter die Eigelbcreme heben. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen, auf die Creme sieben, unterheben. Teig auf dem mit Backpapier belegten Ofenblech in 12 Minuten goldgelb backen. Auf ein mit 1 EL Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Papier abziehen. Biskuit mithilfe des Tuchs aufrollen, auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Trauben vierteln. Joghurt mit Mohn und restlichem Zucker glatt rühren. 3 EL davon in einem Töpfchen erhitzen, die aus­gedrückte Gelatine darin auflösen. 3 EL kalten Mohn-Joghurt einrühren, dann den Rest unterziehen. Sahne steif schlagen und unterheben, sobald die Creme fest zu werden beginnt. Trauben untermischen.

Biskuit entrollen, Tuch entfernen. Teig mit dem Trauben-Joghurt bestreichen. Wieder aufrollen, mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestäubt anrichten.

Info: Biskuitteig ist von Natur aus fettarm – gefüllt mit Früchten und frischem Joghurt ein extra leichter Genuss

Zubereitungszeit

etwa 50 Minuten plus Kühlzeit

Pro Stück

ca. 180 kcal (= 753 kJ), 6g Eiweiß, 7 g Fett, 23 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe