Zutaten für 4 Personen

200 g Lammfleisch aus der Schulter, vom Knochen gelöst
1 EL Olivenöl
200 ml Fleischbrühe
2 große Auberginen (je 500 g)
1 Zwiebel
50 g getrocknete Tomaten
2 Zucchini
4 EL Ajvar (Paprikapüree)
Salz, Pfeffer
Thymian, gerebelt
200 g Basmatireis
1 Bund Minze
3 TL Zitronensaft
300 g fettarmer Joghurt
roter Pfeffer

Zubereitung:

Lammfleisch in etwa 2 cm breite Würfel schneiden und in heißem Öl unter Rühren anbraten, mit Fleischbrühe ablöschen und insgesamt 30 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen. Back­ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auberginen längs halbieren und bis auf einen dünnen Rand aushöhlen (Schalen aufbewahren!). Zwiebel schälen, mit Tomaten und dem Auberginen­fruchtfleisch fein hacken. Zum Fleischragout geben.

Zucchini waschen, putzen, würfeln, ebenfalls hinzufügen, mit Ajvar, Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die ausgehöhlten Auberginenhälften mit dem Ragout füllen, in eine große Auflaufform setzen und im Ofen weitere 20 Minuten garen.

500 ml Salzwasser aufkochen, Reis und 2 TL Thymian zugeben, Herdplatte abstellen, Reis im geschlossenen Topf auf der abkühlenden Platte ausquellen lassen. Minze waschen, fein hacken und mit Zitronensaft in den Joghurt rühren, mit Salz, Pfeffer und rotem Pfeffer würzen, zu den Auberginenhälften und dem Reis servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 60 Minuten

Pro Person:

ca.: 429 kcal (= 1795 kJ) 20 g Eiweiß, 14 g Fett, 56 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe

Tipp: Minze braucht einen sehr hellen Platz, aber keine direkte Sonne.