Zutaten für 4 Personen:

600 g Putenbrust
3 Knoblauchzehen
6 cm Ingwer
Salz, Pfeffer
½ Kopf Chinakohl
3 Karotten
2 rote Zwiebeln
3 EL Weißweinessig
5 EL Rapsöl
3 EL Chilisauce
½ Bund Koriander
2 EL helle Sesamsamen

Zubereitung:

Putenbrust trocken tupfen, würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und je zur Hälfte mit dem Fleisch mischen, salzen, pfeffern, 15 Min. ziehen lassen.

Chinakohl putzen und waschen. Karotten putzen und schälen. Zwiebeln schälen und halbieren. Alles in feine Streifen schneiden.

Übrigen Knoblauch und Ingwer mit Essig, 3 EL Öl und Chilisauce verrühren. Dressing in einer Schüssel mit den vorbereiteten Salatzutaten vermischen, salzen und pfeffern. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Beides unter den Salat mischen.

Putenwürfel auf 8 Holzspieße stecken, in einer Pfanne im übrigen Öl rundherum anbraten. Salat auf Tellern oder in Schalen anrichten und Saté-Spieße darauf verteilen.

Zubereitungszeit

35 Minuten

Pro Person

390 kcal/1630 kJ, 18 g Fett, 41 g Eiweiß, 24 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe

-