Zutaten für 4 Stück:

3 EL Mehl
½ TL Backpulver
1 Eigelb
3 EL helles Rapsöl
3 EL Buttermilch
2 EL Zucker
1 Prise Zimtpulver
Salz
1 Apfel
1 Eiweiß
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Apfelsaft
1 TL Kakaopulver
Außerdem: Fett für die Förmchen

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver, Eigelb, Rapsöl, Buttermilch, Zucker, Zimt und einer Prise Salz gut verrühren. In große ausgefettete Muffinförmchen füllen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Apfel schälen, halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und eine Apfelhälfte in dünne Schnitze schneiden. Apfelschnitze auf die Förmchen verteilen. Im Ofen 30 Minuten backen. Eiweiß mit Vanillezucker steif schlagen, nach 30 Minuten Backzeit auf die Muffins geben. Weitere 15 Minuten backen.

Für die Soße zweite Apfelhälfte klein schneiden, in Apfelsaft 5 Minuten offen garen, pürieren und zu einer Soße einkochen. Apfeltörtchen abkühlen lassen, vorsichtig aus den Förmchen lösen, auf Teller setzen und durch ein feines Sieb mit wenig Kakaopulver bestreuen. Mit der Apfelsoße servieren.

Zubereitungszeit

etwa 15 Minuten plus 30 Minuten Backzeit. Die Törtchen und die Soße lassen sich bereits Tage zuvor vorbereiten. Die Soße kann vor dem Servieren erhitzt werden.

Pro Törtchen

ca. 172 kcal (= 720 kJ), 3 g Eiweiß, 10 g Fett, 17 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe

-