Zutaten für 4 Personen:

400 g junger Schnitt-Mangold

1 Bund Bärlauch

1 Zwiebel, 3 EL Olivenöl

200 g Risotto-Reis

50 ml heller Traubensaft

2 EL Apfelsessig

ca. 650 ml kräftige Gemüsebrühe

50 g Pinienkerne

Salz, Pfeffer aus der Mühle

40 g Pecorino oder Parmesan, am Stück

Zubereitung:

Mangold und Bärlauch abbrausen, trocken schleudern. Bärlauch sowie Mangoldblätter und -stiele in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Im heißen Öl andünsten, Mangoldstiele und den Reis hinzufügen, kurz mitdünsten. Traubensaft, Essig und 100 ml Brühe mischen und hinzufügen.

Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach mehr Brühe zugeben. Immer wieder umrühren. Etwa 25 Minuten lang wiederholen, bis der Reis gar ist (cremig, aber bissfest). Nach etwa 20 Minuten die Mangoldblätter und den Bärlauch unterziehen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Pinienkernen und gehobeltem Käse bestreut servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 35 Minuten

Pro Person:

ca. 424 kcal (= 1774 kJ), 10 g Eiweiß, 21 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe