Professor Norbert Stefan, Diabetes-Experte, demonstriert das Messen des Hüftumfangs

Professor Norbert Stefan, Diabetes-Experte, demonstriert das Messen des Hüftumfangs

Taillenumfang: Maß für das Bauchfett

  • Messen: Gemessen wird in der Mitte zwischen Beckenkamm und dem untersten Rippenbogen. Zuvor ausatmen, Blick nach vorne.
  • Auswerten: Als ideal gilt bei europäischen Frauen ein Wert von unter 80 cm, bei ­­Männern von unter 94 cm. ­Adipositas liegt vor, wenn der Taillenumfang bei ­­Frauen mindestens 88 cm, bei Männern mindestens 102 cm beträgt.
  • Bewerten: Der Taillenumfang berücksichtigt, dass Bauchfett besonders gefährlich ist. Denn meist findet es sich bei erhöhten Werten auch in den Organen.

Taille-Hüft-Verhältnis: Hüftfett mit im Blick

  • Messen: Der Taillenumfang (siehe unten) wird durch den Hüftumfang geteilt. Letzterer wird auf Höhe des großen Rollhügels des Oberschenkelknochens gemessen, grob gesagt: der breitesten Stelle im Hüftbereich.
  • Auswerten: Der Quotient sollte bei Frauen idealerweise unter 0,8, bei Männern unter 0,95 betragen. Ein hohes Risiko besteht bei Frauen ab 0,85. bei Männern ab 1.
  • Bewerten: Manche Experten halten diesen Wert für noch ­aus­sagekräftiger als den Taillenumfang, die Messung ­allerdings für weniger praktikabel.
Taille-Hüft-Quotient: Nach der Messung teilt man den Taillenumfang durch den Hüftumfang

Taille-Hüft-Quotient: Nach der Messung teilt man den Taillenumfang durch den Hüftumfang

Body-Mass-Index (BMI): Guter Anhaltspunkt

  • Messen:Der BMI berechnet sich so:

Körpergewicht (kg)
________________________________
Körpergrößer (m) x Körpergröße

  • Auswerten:
    Beispiel: Mann oder Frau, 70 kg schwer, 1,73 m groß: 70/2,99 = 23,4
    Werte zwischen 18,5 und 24,9 gelten als Normalgewicht. Ab 25 spricht man von Übergewicht, ab 30 von Adipositas.
  • Bewerten:
    Der BMI berücksichtigt weder Alter, ­Geschlecht, Muskelmasse noch Körperfett-Verteilung. Er kann deshalb in die Irre führen, ist aber im Adipositas-Bereich ein guter Anhaltspunkt.

15430589_7368c06eee.IRWUBPROD_5C2.jpeg

BMI-Rechner

Bestimmen Sie Ihren Body-Mass-Index mit diesem Rechner

Bauchumfang messen

BMI-Rechner für Kinder

Mithilfe unseres BMI-Rechners können Sie ermitteln, ob Ihr Kind im Vergleich zu seinen Altersgenossen eher normal-, unter- oder übergewichtig ist

Typfrage: Die verschiedenen Arten von Übergewicht

Bodyshaming Körpergefühl Silhouetten Farbig verschieden Körperformen

Wenn die Figur nicht der Norm entspricht

Wer anders aussieht, muss mit Häme rechnen. Bodyshaming ist kein neues Phänomen, aber ein ernst zu nehmendes. Von engen Maßstäben und einer positiven Gegenbewegung

Lesen Sie auch:

Waage

Sind Gewichtsschwankungen normal?

Je öfter Sie sich auf die Waage stellen, desto mehr merken Sie, dass das Gewicht von Tag zu Tag ein wenig schwanken kann. Woran liegt das?

Frau isst Salat

Gesund abnehmen: So geht's

Schlank werden ohne Diät? Mit der richtigen Ernährung funktioniert es. Hier finden Sie Tipps und Anregungen

Fisch

Gesunde Mittelmeerdiät

Dauertrend: Seit Jahrzehnten wird diese Ernährungsform gefeiert. Weshalb?