Baby und Familie

Wenn das Novemberwetter die Kleinen nach drinnen jagt, wird es im Haus schnell unordentlich. Also ist Aufräumen angesagt.

Super, wenn das auch als Spiel geht: Reihum wird mit einem Farbwürfel gewürfelt. Nun geht jeder durch den Raum und räumt alle Gegenstände auf, die die gewürfelte Farbe haben.

Ein bisschen kompliziert ist es natürlich mit bunten Sachen. Für die gibt es den Zahlenwürfel. Eine Eins steht für Gepunktetes, eine Zwei für Streifen und so weiter. Ganz wilde Muster oder Gegenstände mit sehr vielen Farben wandern bei einer Sechs in den Schrank oder ins Regal.

Es wird so lange gewürfelt, bis nichts mehr herumliegt.

Vater spielt mit Kind

Kinder lernen beim Spielen: Infos und Spielideen

Kinder entdecken ständig Neues – und zwar am besten, indem sie spielen. Eine Expertin erklärt, wie Sie Ihr Kleines fördern können