{{suggest}}


Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: akute Bauchspeicheldrüsenentzündung.

01.09.2020

Was ist eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung?

Die Bauchspeicheldrüse ist ein Organ im oberen Bauch. Die Bauchspeicheldrüse produziert Verdauungssaft. Der Verdauungssaft hilft dem Darm die Nahrung zu zerkleinern. Die Bauchspeicheldrüse produziert aber auch wichtige Hormone. Diese Hormone steuern den Blutzucker. Der Zucker im Blut heißt auch: Glucose. Glucose ist eine wichtige Energiequelle. Glucose gibt zum Beispiel dem Gehirn Energie.

Grafische Darstellung des Pankreas und der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse kann sich entzünden:

  • Dann kann der Verdauungssaft nicht mehr in den Darm fließen
  • und die Hormone können den Blutzucker nicht mehr steuern.

Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung kann akut sein. Akut bedeutet: Die Entzündung tritt unvermittelt auf und verläuft heftig. Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung kann aber auch chronisch sein. Chronisch bedeutet hier: Die Bauchspeicheldrüse entzündet sich immer wieder oder dauerhaft. Die Heilung kann dann mehrere Monate dauern.

Was sind die Ursachen einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung?

Zu den Ursachen einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung gehören:

  • Alkohol
  • Gallensteine
  • Medikamente
  • Rauchen
  • Bakterien
  • Viren

Sind Gallensteine die Ursache einer Bauchspeicheldrüsenentzündung?

Dann verstopfen die Gallensteine den Gallengang. Und die Gallensteine verstopfen den Bauchspeicheldrüsengang. Deshalb kann der Verdauungssaft nicht von der Bauchspeicheldrüse in den Darm fließen. Der Verdauungssaft sammelt sich in der Bauchspeicheldrüse und die Bauchspeicheldrüse entzündet sich.

Wie kann man eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung erkennen?

Eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung kann unterschiedliche Anzeichen haben. Dazu gehören zum Beispiel:

  • starke Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Blähungen
  • Fieber
  • Kreislaufprobleme

Sind Gallensteine die Ursache einer Bauchspeicheldrüsenentzündung? Dann hat die Bauchspeicheldrüsenentzündung besondere Anzeichen. Diese Anzeichen können zum Beispiel sein:

  • der Urin wird dunkelgelb,
  • der Stuhl wird heller,
  • die Haut und die Augen verfärben sich gelb.

Was können Sie bei einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung tun?

Sie glauben: Ich habe vielleicht eine Bauchspeicheldrüsenentzündung? Dann gehen Sie zum Arzt. Der Arzt untersucht Sie und gibt Ihnen alle wichtigen Informationen. Der Arzt nimmt Ihnen zum Beispiel Blut ab und untersucht das Blut. So kann der Arzt herausfinden: Gibt es eine Entzündung im Körper? Der Arzt tastet auch Ihren Bauch ab. So kann der Arzt prüfen:

  • Ist der Bauch hart?
  • Haben Sie starke Schmerzen?

Der Arzt stellt fest: Sie haben eine Bauchspeicheldrüsenentzündung? Dann müssen Sie ins Krankenhaus. Dort können Ihnen die Ärzte nämlich besser helfen.

Achtung: Eine Bauchspeicheldrüsenentzündung wird nicht behandelt? Dann kann das verschiedene Folgen haben wie zum Beispiel:

  • Diabetes
  • Blähungen
  • Durchfall

Was müssen Sie nach einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung beachten?

Sie hatten eine Bauchspeicheldrüsenentzündung? Dann ist jetzt eine gesunde Lebensweise wichtig. Zu einer gesunden Lebensweise gehören zum Beispiel:

  • viel Bewegung
  • Sport
  • gesundes Essen

Gesundes Essen meint:

  • viel Obst
  • viel Gemüse
  • wenig Fleisch
  • pflanzliche Öle
  • Fisch

Verteilen Sie Ihre Mahlzeiten auf kleinere Portionen über den gesamten Tag.

War Alkohol der Auslöser für die Bauchspeicheldrüsenentzündung? Dann sollten Sie etwa zwei bis drei Monate keinen Alkohol trinken.

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über die akute Bauchspeicheldrüsenentzündung lesen? Mehr Informationen über die akute Bauchspeicheldrüsenentzündung finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Achtung: In diesem Text finden Sie nur allgemeine Informationen. Der Text ersetzt den Besuch beim Arzt nicht. Nur ein Arzt kann Ihnen genaue Informationen geben. Sie fühlen sich krank? Oder Sie haben Fragen zu einer Krankheit? Dann sollten Sie immer zum Arzt gehen.

Einfache Sprache Siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.