Burger Surf & Turf

Burger mit saftigem Rinderfilet und Garnelen in einer feurigen Marinade, dazu jede Menge knackiges Gemüse

von Angelika Karl, aktualisiert am 12.04.2016

Trendiger Steakhouse-Burger mit Rindfleisch und Garnelen


Zutaten für acht Stück:

4 große Burger-Buns (Brötchen mit Sesam)
4 Rinderfiletsteaks (à 120 g)
200 g küchenfertige Garnelen (geschält, ohne Kopf)
125 ml Tomatensaft
50 ml Olivenöl
2 Spritzer Tabasco
Saft und etwas abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
1 TL edelsüßes Paprikapulver
2 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
1 kleine rote Paprikaschote
1 kleine Salatgurke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Koriander
1 kleiner Chinakohl
4 Scheiben Schmelzkäse

Zubereitung:

  • Knoblauch fein hacken.
  • Für die Marinade Tomatensaft mit 20 ml Olivenöl, Tabasco, Zitronensaft und –schale sowie Paprikapulver und gehacktem Knoblauch verrühren.
  • Garnelen in einem Gefrierbeutel mit der Marinade mischen, mindestens eine Stunde darin ziehen, dann in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Zwiebeln in feine Ringen schneiden. 
  • Paprika waschen, entkernen, in feine Streifen schneiden.
  • Einige Chinakohlbätter waschen, in Streifen schneiden.
  • Gurke in feine Scheiben schneiden.
  • Restliches Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Koriander verrühren.
  • Die Steaks damit bepinseln, bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten grillen, dabei einmal wenden.
  • In Backpapier, dann in Alufolie einwickeln und ruhen lassen.
  • Garnelen gleichzeitig etwa 4 Minuten grillen, dabei wenden.
  • Brötchen halbieren, Schnittflächen auf dem Grill anrösten.
  • Hälften halbieren oder in Quadrate schneiden.
  • Untere Hälften mit der Hälfte der Garnelen belegen.
  • Filet in 8 Portionen teilen, daraufsetzen.
  • Gurkenscheiben, Zwiebelringe, Käse, restliche Garnelen, Paprika und Salat darauf schichten.
  • Obere Brötchenhälften darauf setzen.
  • Mit je einem Holzspieß fixieren.

Nährwerte pro Burger:

Etwa 310 Kilokalorien, 23 g Eiweiß, 13 g Fett und 45 g Kohlenhydrate.