Viele Lebensmittel wandern zu früh in den Müll. Unsere Tipps sollen das verhindern.

Im August herrscht im Garten oft nehezu eine Zucchini-Schwemme.
Alle Nachbarn sind versorgt, die Lust am Einkochen ist ­ver­flogen. Ernten Sie die Früchte trotzdem jung, dann sind sie am aromatischsten. Und frieren Sie sie roh ein (ohne Blanchieren). Zucchini sind eins der wenigen Gemüse, die das vertragen. Wenn es schnell gehen muss, sogar am Stück.

Später eine Cremesuppe daraus bereiten: 450 g angetaute Zucchini, 150 g Möhren, 100 g geschälte Kartoffeln, je 1 Knoblauchzehe und Zwiebel klein würfeln, in Öl anbraten, ½ l Brühe angießen, alles 20 Min. garen, mit Zitronensaft und 100 g Sahne verfeinern, pürieren.


Quellen:

  • Bundeszentrum für Ernährung (BZfE): Lebensmittel einfrieren, Empfehlungen für die Lagerdauer. https://www.bzfe.de/... (Abgerufen am 06.07.2022)
-