Führungsposten ja, aber in Teilzeit? Das geht, sagt Dr. Helen Budiman. Sie ist Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreisklinikum in Ebersberg und versucht in dieser Position, Arbeit in Teilzeit zu ermöglichen. Dabei geht es nicht nur um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern auch darum, sich mehr an den Bedürfnissen der Mitarbeitenden zu orientieren.

In dem Gespräch geht es um folgende Themen:

  • Wie es ist, einzige Chefärztin an einer Klink zu sein
  • Arten von Teilzeitmodelle in der Klink
  • Warum werden flexible Arbeitszeitmodelle kritisch gesehen?
  • Eigene Erfahrungen als Ärztin und Mutter
  • Rat für Frauen, die sich in der Familienplanung befinden
  • Warum es in der Gynäkologie so wenig Frauen in Spitzenpositionen gibt

Mehr Informationen zu unserem Gast: https://www.klinik-ebe.de/medfachabteil/hauptabteilungen/gynaekologie/aerzte.php

Redaktion: Julia Rotherbl; Schnitt und Post-Produktion: Julia Rotherbl, Yves Seissler, Anja Kopf

Darum geht es in „Frau Doktor, übernehmen Sie!“

Über 60% der Medizinstudierenden in Deutschland sind weiblich. Doch nur etwa jede zehnte Führungsposition in der Medizinbranche ist von einer Frau besetzt. Wie können es Frauen trotzdem ganz nach oben schaffen? Das möchte Julia Rotherbl, Chefredakteurin der "Apotheken Umschau", herausfinden. Zusammen mit Frauen, die von ihrem persönlichen Karriereweg erzählen.

Habt Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibt uns gerne eine Mail an redaktion@gesundheit-hoeren.de

Unseren Podcast abonnieren

Montags alle 14 Tage erscheint eine neue Folge. Ihr könnt unseren Podcast über verschiedene Podcast-Plattformen hören und abonnieren. „Frau Doktor, übernehmen Sie“ gibt es beispielsweise bei:

 

Alle Folgen im Überblick

15217393_8aa391e433.IRWUBPROD_RC6O.jpeg

Frau Doktor, übernehmen Sie! | Für Health Professionals

Der Weg von der Medizinstudentin zur Chefärztin ist für Viele immer noch kein leichter. In diesem Podcast erzählen Frauen aus der Medizin von ihrem Karriereweg