Zutaten (für 4 Personen):

1 Stück Ingwer, daumengroß
2 Knoblauchzehen
1 TL Tamarindenpaste
1 TL Szechuan-­
Pfeffer, gemahlen
½ TL Korianderpulver
½ TL Kurkuma
½ TL Kreuzkümmel
Salz
600 g Tilapia-Filets
800 g Karotten
2 EL Sesamöl
1 EL Reiswein
100 g dünne Reisnudeln
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Tamarinden­paste, sämtlichen Gewürzen und Salz in 100 ml heißes Wasser einrühren.

Fischfilets darin marinieren. Karotten schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne in heißem Öl unter Wenden braten. Mit etwas Reiswein ablöschen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten dünsten.

Fischfilets mit der Marinade auf die Karotten geben und etwa 10 Minuten zugedeckt garen. Reisnudeln mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen und direkt vor dem Servieren das Wasser abgießen. Die Fisch-Karotten-Pfanne mit Zitronensaft beträufeln und mit den Reisnudeln servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 35 Minuten

Pro Person:

ca. 334 kcal (= 1397 kJ), 33 g Eiweiß, 9 g Fett, 30 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe

-