Logo der Apotheken Umschau

Zutaten (für 4 Personen):

1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 300 g Kartoffeln, mehlig kochend 800 g jungen Kohlrabi, mit Grün 2 EL Olivenöl 600 ml Gemüsebrühe (Glas oder instant) 100 g Kochsahne (15 % Fett) Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 Spritzer Zitronensaft 200 g Pfeffermakrelenfilet, geräuchert 4 Stängel Petersilie

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken. Kartoffeln schälen, grob raspeln. Kohlrabigrün hacken. Kohlrabi schälen, in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in heißem Olivenöl glasig dünsten. Kartoffel­raspel hinzufügen, kurz mitdünsten. Kohlrabi ­dazugeben, Brühe angießen, bei geschlossenem Deckel ca. 12 Minuten garen.

Eine Suppenkelle gegartes Gemüse beiseitestellen. Übrige Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Kochsahne unterrühren, erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Vom Pfeffermakrelenfilet die Haut entfernen, den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Kohlrabistreifen mit Makrelenfilet in die Suppe geben. Petersilienblätter und Kohlrabigrün mit dem beiseitegestellten Gemüse zur Suppe geben.

Zubereitungszeit

ca. 35 Minuten

Pro Person

ca. 368 kcal (= 1538 kJ), 15 g Eiweiß, 25 g Fett, 20 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe