Zutaten für 4 Personen:

3 Blätter Gelatine, 2 große Eier, 1 Vanilleschote, 100 g Zucker, 400 g Magerquark, 1 Prise Safran, 2 große Birnen (zum Beispiel Williams Christ), Blätter von 1/4 Bund Basilikum, 25 g gemahlene Mandeln, 75 ml Vanillesirup, 2 EL Walnussöl. Außerdem: Puderzucker zum Bestäuben, 4 Basilikumblätter

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Vanilleschote längs einschneiden, Mark herauskratzen, mit Eigelb und Zucker über einem heißen Wasserbad mit der Gelatine zu einer Creme aufschlagen. Eiweiß steif schlagen, mit Quark, Safran und Eigelbcreme vorsichtig verrühren. In vier Dessertschalen füllen und mindestens 2 Stunden lang kalt stellen.

Birnen schälen, längs halbieren (möglichst sogar den Stiel)und das Kerngehäuse herausschneiden. Kurz in heißem Wasser blanchieren, sodass sie weich sind. Birnenhälften auf dem Safranschaum anrichten.

Basilikum waschen, mit Mandeln, Sirup und Öl im Mixer dickflüssig pürieren. Je einen Teelöffel davon über die Birnenhälften geben, mit etwas Puderzucker und je einem Basilikumblatt dekorieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten plus 2 Stunden Kühlzeit

Pro Person
etwa 295 kcal (=1234 kJ), 19 g Eiweiß, 6 g Fett, 41 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe

Tipp: Die Safrancreme können Sie schon am Vortag zubereiten, Birnen und Pesto erst direkt vor dem Servieren.

1 | 2 | 3 |