Logo der Apotheken Umschau

Zutaten (für vier Personen):

480 g Rehrücken 600 g Knollensellerie 500 ml fettarme Milch Salz, Pfeffer, Muskat 2 Wacholderblätter 4 EL Preiselbeeren 2 EL Butter 60 g Kalbsbrät

Für die Mohncrêpe: 2 Eier 160 g Mehl 1 Prise Salz 40 g Mohn 60 ml fettarme Milch 1 TL Honig

Zubereitung:

  • Den Sellerie putzen, waschen, schälen, in Stücke schneiden.
  • In Butter andünsten, mit der Milch aufgießen und kochen, bis er weich ist.
  • Den Mohn in Milch mit Honig verkochen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermischen.
  • Den Teig in einer beschichteten Pfanne ohne Fett dünn ausbacken.
  • Die Crêpe auskühlen lassen.
  • Mit dem Brät bestreichen, den Rehrücken darauf legen und darin einrollen.
  • Die Braten-Crêpe-Rolle erst in Frischhalte-, dann in Alufolie einwickeln.
  • Die Rolle gut zudrehen und in einen Topf mit kochendem Wasser legen.
  • Herdplatte ausschalten und die Rolle etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis das Reh rosa und saftig ist.
  • Soll das Fleisch mehr durchgebraten sein, die Rolle noch 5 Minuten länger ziehen lassen und vor dem Anschneiden die ausgewickelte Bratenrolle 5 Minuten in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen legen.
  • Die Bratenrolle in Stücke schneiden, mit dem Selleriepüree servieren.

Nährwerte:

Eine Portion enthält etwa 600 Kilokalorien und ca. 4 BE/KE.