Diabetes Ratgeber

Zutaten (für eine Person):

für die Marinade:
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Fenchelsamen
1 Prise gemahlene Nelken
Salz
Pfeffer
1 Zweig frischer Thymian oder Zitronenthymian
1 Zweig frischer Rosmarin
etwas abgeriebe Schale und 1 TL Saft einer Bio-Zitrone
1/2 Knoblauchzehe
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1 TL Balsamico-Essig
1/2 TL Honig1 TL Olivenöl

dazu:
1 mageres Steak (ca. 125 g, z.B. Pute, Lamm, Rinderfilet)

für die Folienkartoffel:
1 mittelgroße Kartoffel (ca. 150 g)
125 g Magerquark
1 EL Sauerrahm
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Schnittlauchröllchen oder Kresse

außerdem:
Alufolie

Zubereitung:

  • Für die Marinade Kreuzkümmel und Fenchelsamen mit etwas Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen.
  • Thymianblättchen und Rosmarinnadeln mit Zitronenschale und Knoblauch fein hacken.
  • In einer Schüssel mit den zerstoßenen Gewürzen und den restlichen Zutaten mischen.
  • Die Marinade sorgfältig in das Fleisch einreiben.
  • Etwa 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Während der Marinierzeit die Kartoffel gründlich waschen, mit der Schale in Wasser etwa 15 Minuten vorkochen.
  • Kartoffel in Alufolie einwickeln.
  • Für den Dip Quark mit Rahm, Zitronensaft, Schnittlauch oder Kresse und Gewürzen verrühren.
  • Das Fleisch grillen.
  • Kartoffel 5 bis 10 Minuten in der heißen Holzkohle vergraben oder auf den Rost legen, mit dem Dip anrichten.

Nährwerte:

Eine Portion enthält etwa 430 Kilokalorien, 46 g Eiweiß, 11 g Fett und 26 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (2 BE/2,5 KE).

-