Baby und Familie

Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig:
200 g Mehl Type 1050
½ TL Backpulver
125 g Magerquark
4 EL Öl
1 Ei
Salz

Für den Belag:
500 g grüner Spargel
1 kleine gelbe Paprikaschote
1 Fleischtomate
50 g magerer Rohschinken in Würfeln
1 Zwiebel
1 EL Öl
200 g Saure Sahne
2 Eier
100 g geriebener Hartkäse 30% Fett i.Tr. (z.B. Emmentaler, Gouda)
Salz
Pfeffer
Muskat

Außerdem: Öl für die Förmchen

Zubereitung:

Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen. Mit Quark, Öl, Ei und Salz zu einem mittelfesten Teig verkneten. Evtl. noch etwas Wasser oder Mehl einarbeiten. Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und 20 Minuten kalt stellen.

Inzwischen Spargel putzen, im unteren Drittel schälen, holzige Enden entfernen. In kochendem Wasser mit je 1 Prise Salz und Muskat 5 Minuten garen. Herausnehmen, kalt abbrausen, abtropfen lassen, in Stücke schneiden. Paprikaschote waschen, putzen, entkernen und würfeln. Tomate waschen, vierteln, entkernen, ebenfalls würfeln. Zwiebel fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Paprika zufügen, 2 Minuten mitdünsten.

Backofen auf 180°C vorheizen. 12 kleine Quiche-Formen oder die Mulden eines Muffinblechs mit Öl auspinseln. Den Teig in 12 Scheiben schneiden, diese in die Quiche-Formen oder in die Mulden des Muffinblechs drücken, so dass der Boden ausgelegt ist und ein Rand entsteht. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Gemüse und Schinken auf dem Teigboden verteilen. Rahm mit Eiern und Käse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse über das Gemüse gießen. Die Mini-Quiches etwa 25 Minuten goldgelb backen.

Pro Stück: etwa 190 Kilokalorien, 10 g Eiweiß, 10 g Fett und 13 g Kohlenhydrate

Tipp: Mit Blattsalat servieren. Die Quiches können Sie schon am Vortag zubereiten und vor dem Servieren kurz im Backofen oder im Mikrowellengerät erwärmen.

-