Logo der Apotheken Umschau

Zutaten für 2 Erwachsene und 1 Baby:

150 g Möhren 150 g Pastinaken 150 g Lauch 2 EL Öl je 1 Prise Zucker und Salz ca. 300 g Lachsfilet bunter Pfeffer aus der Mühle

Für den Kräuterschaum:

1 kleine Zwiebel 1 TL Butter 1 TL Öl 50 ml trockener Weißwein Saft und etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 100 ml Fischfond 50 ml Sahne 1 TL geriebener Meerrettich 1 - 2 EL gehackte Kräuter (z.B. Dill, Petersilie, Kerbel) Salz bunter Pfeffer (aus der Mühle) nach Belieben

Außerdem für den Babybrei:

1 kleine Kartoffel (50 g) 2 EL milder Apfel- oder Orangensaft 1 EL Rapsöl

Zubereitung:

  • Das Gemüse waschen und putzen. Möhren und Pastinaken schälen, mit dem Lauch in feine Streifen schneiden.
  • Lachsfilet in 2 Portionen teilen, abbrausen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gemüsestreifen in einem Topf in 1 EL Öl andünsten. Mit Zucker und Salz würzen, mit wenig Wasser ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze etwa 4 Minuten garen.
  • Inzwischen das Lachsfilet in einer beschichteten Pfanne in restlichem Öl auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  • Filet herausnehmen und auf dem Gemüse zugedeckt garziehen lassen.
  • Für den Kräuterschaum die Zwiebel fein hacken. Im Bratfett mit Öl andünsten. Mit Wein, Zitronensaft und Fischfond ablöschen. Etwas einköcheln lassen. Durch ein feines Sieb passieren.
  • Sahne, Zitronenschale, Meerrettich, Kräuter und Gewürze zufügen. Mit kalter Butter schaumig aufpürieren.
  • Lachsfilet auf Gemüse-Julienne anrichten. Mit Kräuterschaum und Kerbel oder Petersilie garnieren.

Tipp: Dazu Pellkartoffeln oder Kartoffelpüree servieren.

Für den Pastinaken-Kartoffel-Brei mit Lachs (ab 5. bis 7. Monat):

  • Etwa 30 g ungewürztes rohes Lachsfilet (ohne Haut) würfeln.
  • Mit 1 kleinen geschälten Kartoffel (50 g) und 100 g geschälter Pastinake in Würfeln in ca. 3 EL Wasser etwa 10 Minuten weich garen.
  • Alles mit 2 EL mildem Apfel- oder Orangensaft und 1 EL Rapsöl pürieren.
  • Ist der Brei zu fest, etwas Wasser einrühren.