Baby und Familie

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln
400 g Möhren
1 Gemüsebrühwürfel
½ l Milch
1/8 l Sahne
150 g Kräuter-Crème-fraîche
2 Zwiebeln
200 g magere Speckwürfel
Salz
Pfeffer
Majoran,
Schnittlauch (klein geschnitten)
4 Wiener Würstchen

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden. In einen Topf geben, diesen mit Wasser füllen, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Brühwürfel dazugeben, etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Etwa 1/3 des Gemüses aus dem Topf nehmen, beiseitestellen. Rest mit dem Mixer pürieren. Mit Milch aufgießen, bis ­eine sämige Suppe entsteht. Das beiseitegestellte ­Gemüse dazugeben. Ist die Suppe zu dick, mit etwas Wasser verdünnen. Sahne und Kräuter-Crème-fraîche hinzufügen, noch mal erhitzen.

Speck in Margarine ­knusprig ­braten, Zwiebeln hacken, glasig düns­ten, mit dem Speck zur ­Suppe geben. Mit Majoran, Pfeffer, Salz würzen. Würstchen klein schneiden, unterrühren. 5 Minuten köcheln lassen. Majoran und Schnittlauch darüberstreuen.

Extra-Tipp: Man kann auch Debreciner (scharf!) oder Mett­enden in die Suppe geben


Das Rezept stammt von Janine Fuß aus Hürth