Baby und Familie

"Ihhh, das sieht eklig aus!" Mütter kennen diese Misere: Auf der einen Seite wollen Sie Ihre Kinder gut ernähren, auf der anderen Seite soll es dem Nachwuchs natürlich auch schmecken. Beim Frühstück kommt beispielsweise das Knusper-Schoko-Müsli oft besser an als einfarbige Bio-Körnerkombinationen. Doch viele fertige Müslis enthalten nicht nur Vitamine und Ballaststoffe, sondern auch viel Zucker und Fett.

Dennoch wird es Mama in den meisten Fällen nicht durch gutes Zureden gelingen, dass die Sprösslinge jeden Morgen begeistert ihren Haferschleim löffeln. Müssen Sie auch gar nicht! Denn zwischen grauer Bio-Kost und Schoko-Müsli aus dem Supermarkt gibt es einen Mittelweg, der Eltern und Kindern gleichermaßen schmeckt: Das selbstgemachte Müsli. Wir haben für Sie drei tolle Rezepte zusammengestellt. Die können Sie natürlich ganz nach Ihrem Geschmack variieren.

Müsli-Rezepte

Joghurt mit Früchten

Vitamin-Müsli

Frisches Obst liefert Vitamine und unterstützt das Immunsystem. Ideale Kombi: als Müsli mit Joghurt und Haferflocken

Müsli

Fitness-Müsli

Frisches Obst, fettarmer Joghurt, Haferflocken und Kerne – diese Zutaten halten fit. Und sie schmecken Groß und Klein

Kiwi-Flockenmüsli

Früchte-Müsli

Für Cornflakes-Liebhaber: Dieses Müsli enthält ein paar Löffel der Knusperflocken. Und natürlich ganz viele Vitamine!

Müsli-Rezepte

Müsli

Muskelmacher-Müsli

Dieses Müsli macht kräftig. Dann kann es ja nicht schmecken? Doch! Die Kombination aus Honig, Zimt und Nüssen ist sehr lecker

-