Baby und Familie

Rakete

Bild

Silberner Spiegelkarton (Stärke: 230 g/m2, 2 Bögen à 50 x 70 cm, 1 Bogen circa 60 x 60 cm), Filzplatten in Rot, Orange, Gelb, Weiß, Blau, Grün (je 20 x 30 cm), Schaumstoff (Dicke: 5 mm), starkes Gewebeband in Silber (48 mm x 2,5 m), 2 Plastikflaschen à 0,5 Liter, Heißklebepistole. Dazu: dunkle Jeans, dunkles Shirt.

So wird’s gemacht

  1. Für die Raketenröhre ein Rechteck aus Schaumstoff, zwei aus Spiegelkarton ausschneiden. Für die Breite: Umfang des Kindes (also Vorder- und Rückseite) auf Schulterhöhe messen (Arme angelegt), an beiden Seiten je 1 cm für den Kleberand hinzufügen. Für die Länge: Kind von Kopf bis Taille ausmessen. Schaumstoffrechteck auf beiden Seiten mit Spiegelkarton bekleben. Dann Visier (Fenster fürs Gesicht) und Armausschnitte auf den Karton aufzeichnen und ausschneiden. Ein Beispiel für den Schnitt in der Größe 98 finden Sie unten als PDF zum Download. Wer sich mit den Maßen unsicher ist, fertigt zunächst einen Schnitt aus Zeitungspapier an und probiert es dem Kind an. Karton auf Längsseite hinten zur Röhre zusammenkleben
  2. Für die Raketenspitze Kreis (Durchmesser 40 cm) aus Spiegelkarton-Quadrat ausschneiden (siehe PDF zum Download). Den Kreis bis zum Mittelpunkt einschneiden und einen Kegel daraus formen, so dass er gut auf die Raketenröhre passt. Dann den Kegel zusammenkleben (der überschüssige Karton kann abgeschnitten oder angeklebt werden). Mit Heißkleber Spitze an Röhre befestigen. Kleineren Kreis aus rotem Filz ausschneiden, ebenso einen Kegel formen und oben auf Raketenspitze kleben. Armausschnitte, Ränder und Visier mit Gewebeband versäumen
  3. Flammen aus Filz basteln, in Flaschenhälse kleben. Flaschen mit Gewebeband an Röhre kleben. Rakete mit Schaltknöpfen und Symbolen aus Filz verzieren.
Schnittmuster Rakete

Regenbogen

Bild

Sie brauchen:


Näh- und waschbares Papier (Stärke 43 g/m2, alternativ: altes, weißes Kleid, Nachthemd oder übergroßes Shirt), Füllwatte (1 kg), Acrylfarben, Hut mit Krempe, 2 Platten blaues Moosgummi (20 x 30 cm), Mischpalette aus Holz, Pinsel, Heißklebepistole. Dazu passen: weißes Langarm-Shirt, weiße Strumpfhose, Gummistiefel.

So wird’s gemacht:

  1. Ein Shirt des Kindes als Vorlage auf näh- und waschbares Papier legen, Umrisse einzeichnen (Vorder- und Rückseite, Ärmel aussparen, Armlöcher und Halsausschnitt etwas weiter zeichnen für einen lockeren Sitz). Länge wie gewünscht hinzugeben (nach unten hin weiter werden lassen). Papier mit 1 cm Nahtzugabe an Seiten und Schultern ausschneiden. Der Saum kann nach Belieben gerade bleiben oder, wie auf dem Foto, in Bogenmuster ausgeschnitten werden. Ein fertiges Schnittmuster für ein Kleid in der Größe 92 zum Ausdrucken finden Sie unten als PDF zum Download. Statt das Kleid selber auszuschneiden, können Sie auch ein altes weißes Kleid, Nachthemd oder übergroßes T-Shirt verwenden.
  2. Kleid wie auf dem Foto mit Acrylfarben bemalen. Trocknen lassen. Für Selbstnäher: Vorder- und Rückteil des Kleides an Seiten und Schultern zusammennähen.
  3. Füllwatte mit Heißkleber an den Hut kleben. Aus Moosgummi die Tropfen ausschneiden, Garn durch die Spitzen der Tropfen fädeln und am Hut festnähen. Darauf achten, dass die Tropfen die Sicht 
des Kindes nicht stören. Mit Acrylfarbe Kleckse auf die Farbpalette malen.
Schnittmuster Regenbogen

Hase aus Zauberhut

Bild

Sie brauchen:

Rosa Stoff, z. B. Fleece (Meterware, 20 cm Länge), Schaumstoff (Meterware, Dicke: 5 mm, Länge: 40 cm), Pappe (40 x 45 cm), schwarzen Filz (Meterware, Dicke: 1 mm, Länge: 50 cm), 2 gelbe Filzplatten (20 x 30 cm), weißes Shirt, Haarreifen, Heißklebepistole, rotes Ripsband, weißes Baumwollband, selbstklebender schwarzer Klettverschluss (Länge: 30 cm).

So wird’s gemacht:

  1. Hutkrempe aus Pappe ausschneiden. Dazu Oval auf Pappe zeichnen, dessen Umfang dem Hüftumfang des Kindes entspricht. Um dieses Oval ein größeres Oval zeichnen – dies wird die Krempe (siehe PDF zum Download). Krempe zweimal auf schwarzen Filz übertragen. Für Zylinderröhre 
ein Rechteck aus Schaumstoff und zwei aus schwarzem Filz ausschneiden (Länge: Hüftumfang des Kindes plus 2 cm, Breite: 22 cm). Aus weißem Baumwollband zwei Hosenträger zuschneiden.
  2. Schaumstoffrechteck auf beiden Seiten mit dem zugeschnittenen Filz bekleben. Auf einer langen Seite dieses Rechtecks einen 2 cm hohen Rand einzeichnen. Diesen in 1-cm-Abschnitten einschneiden. Rechteck zu einem Zylinder formen und durch den Pappkreis stülpen. Eingeschnittenen Rand an der Krempenunterseite umklappen und mit Heißkleber befestigen. Krempe mit Filz bekleben. Klettverschluss auf offene Seite der Zylinderröhre kleben und den Zylinder verschließen. Hutband 
aus rotem Ripsband sowie Sterne, Mond und Kreise aus gelbem Filz auf Zylinder kleben. Hosenträger am Zylinder befestigen.
  3. Hasenohren aus Schaumstoff und rosa Stoff basteln. Mit Heißkleber am Haarreifen befestigen.
  4. Viereck (20 x 20 cm) aus rosa Stoff ausschneiden und als Bauchtasche auf das Shirt nähen. Darin kann das Kind zum Beispiel Konfetti aufbewahren.
Schnittmuster Zauberhut

Raupe

Bild

Sie brauchen:

Jersey in verschiedenen Grüntönen (Meterware, Länge: je 30 cm, alternativ: gestreiftes ärmelloses Top), grüne Mütze, 2 braune Pfeifenputzer, große Kulleraugen selbstklebend, 3 Platten braunes Moosgummi (20 x 30 cm), Papier für Schnittmuster, Heißklebepistole. Dazu passen: brauner Jogginganzug, grüne Stoppersocken.

So wird’s gemacht:

  1. Ärmelloses Shirt als Basis für den Schnitt nehmen. Umrisse von Vorder- und Rückseite auf Papier übertragen, auf gewünschte Länge erweitern. Schnitt in vier gleich große Querstreifen schneiden. Streifen mit Nahtzugabe auf Jersey übertragen, zuschneiden und daraus Vorder- und Rückseite nähen. Ein Schnittmuster zum Ausdrucken in Größe 74 finden Sie unten als PDF zum Download. Wer nicht nähen möchte, kann ein gestreiftes Top nehmen.
  2. Die sechs Beinchen wie auf dem Foto aus Moosgummi zuschneiden. Zwischen Vorder- und Rückenteil legen und mit der Nähmaschine zusammennähen. Auf gleichmäßigen Abstand achten. Anschließend Saum umschlagen und festnähen, damit er nicht ausfranst. Für die Armlöcher und den Halsausschnitt 2 cm breite Jerseystreifen ausschneiden und festnähen. Dafür muss man erst den Streifen im Armloch bzw. Halssauschnitt auf der rechten Seite in 1 cm Abstand am Rand rund herum annähen und dann nach innen schlagen und in einem Abstand von 1 cm festnähen. So entstehen saubere Abschlüsse. Wer ein fertiges Top nutzt näht oder klebt die Beinchen an den Seiten an
  3. Pfeifenputzer mit Heißkleber als Fühler an der Mütze befestigen. Kulleraugen wie auf dem Foto auf den Mützenrand kleben.
Schnittmuster Raupe
-