{{suggest}}


süßes Hauptgericht
Aprikosenknödel

Als Zutaten für vier Portionen brauchen Sie: 400 g mehligkochende Kartoffeln, 80 g Weizenmehl (Type 1050), 1 TL Salz, 1 Ei, 360 g frische Aprikosen, 20 g Margarine, 40 g Paniermehl, Zimt, etwas Zucker

02.05.2011
Aprikosen

Kartoffeln waschen und mit der Schale garen. Heiß pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Auf einem Backbrett ausgebreitet abkühlen lassen. Mehl, Salz und Ei zugeben. Mit den Kartoffeln mischen und zu einem Teig verarbeiten. Aprikosen waschen, abtrocknen und entsteinen. Kartoffelteig zu einer Rolle formen. In 3 (12) Scheiben schneiden. Die Früchte darin einpacken (der Teig muss gut geschlossen sein). Knödel formen.

In kochendem Wasser mit 1 Prise Salz vorsichtig 10 bis 20 Minuten garziehen lassen. Die Knödel sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Während der Garzeit Margarine in der Pfanne schmelzen und das Paniermehrl darin rösten. Zimt und Zucker mischen. Knödel auf eine heiße Platte setzen Mit Paniermehl und Zimt-Zucker-Mischung anrichten.

Tip:
Als Vorspeise eine Gemüsesuppe servieren.

Pro Portion: etwa 270 kcal