{{suggest}}


Pochierter Kabeljau auf Fenchel-Salicorne

Der Fisch wird auf dem Teller in eine Kartoffelcreme gebettet

von Sven Christ, 19.11.2019
Kabeljau aus dem Anissud mit gebratenem Fenchel, Queller und Orangenfilets

Gesegnete Mahlzeit!


Zutaten für 4 Portionen

1 TL Anis
2 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
1 Lorbeerblatt
3 Kartoffeln, mehligkochend
100 ml Milch
Salz
400 g Kabeljau
1 Fenchelknolle
3 EL Olivenöl
1EL Apfelessig
200 g Salicorne
100 ml Sahne
1 Orange
weißer Pfeffer

Zubereitung

Anis in einem Topf bei mittlerer Hitze ohne Fett anrösten, bis er duftet. Mit einem Liter Wasser aufgießen und kochen lassen, Thymian, Rosmarin und Lorbeer zugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffeln schälen, fein reiben und mit der Milch in einem Topf aufkochen, dabei immer wieder rühren, leicht salzen.

Den Kabeljau portionieren und in den Anissud legen, die Temperatur reduzieren und den Fisch im Sud etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Den Fenchel in Fächer schneiden und leicht salzen, in Olivenöl in einer Pfanne anbraten und mit etwas Apfelessig ablöschen. Die Salicorne waschen und zum Fenchel geben, dabei die Pfanne von der Hitze nehmen und beides nur durchschwenken.

Sahne steif schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Die Orange filetieren. Beim Anrichten zuerst Kartoffelcreme auf einen Teller geben, Fenchel-Salicorne-Mischung mit Orangenfilets zugeben, darauf den Fisch platzieren. Einen Schuss Olivenöl zugeben, salzen und pfeffern.


Ändern Sie Ihr Verhalten aufgrund der stark gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen?
Zum Ergebnis