Lachsfilet mit Orangensauce

Fischfilet wird in diesem Rezept mit Orange und Zuckerschoten serviert, dazu gibt es Korianderreis

von Angelika Karl, www.apotheken-umschau.de, aktualisiert am 12.04.2016
Lachs mit Zuckerschoten - Orangensauce

Harmoniert bestens: Lachs mit Orange


Zutaten für 4 Personen:

Für den Reis:
200 g Langkorn-Wildreis-Mischung
Salz
4 EL gehackter Koriander

Für den Lachs:
4 Lachsfilets (à 125 g, evtl. tiefgekühlt)
Salz, Pfeffer
1 Msp. fein gehackter Ingwer
2 Bio-Orangen
200 ml Fischfond
1 EL Orangenlikör
1 EL Sahne
rote Pfefferkörner

Für das Gemüse:
400 g Zuckerschoten
1 Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Reis nach Packungsanweisung mit 1 Prise Salz garen. Koriander unterheben.

2. Orangen auspressen, von 1 Orange die Schale abreiben. Saft und Schale mit dem Fischfond verrühren.

3. Lachs evtl. auftauen lassen. Filets leicht salzen und pfeffern, mit Ingwer in eine ofenfeste Form legen. Mit dem Orangen-Fischfond begießen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad etwa 15 Minuten garen, dabei eventuell abdecken.

4. Inzwischen die Zuckerschoten waschen, putzen und eventuell halbieren. In einem Topf in wenig Wasser mit 1 Prise Salz etwa 4 Minuten garen, pfeffern.

5. Den Lachs aus der Form nehmen, auf einem Teller im Ofen kurz warm halten. Den Bratfond in einen Topf gießen. Mit Likör und Sahne schaumig aufpürieren, kurz aufkochen, von der Platte ziehen.

6. Lachsfilet mit Orangensauce, Zuckerschoten und Korianderreis anrichten. Mit Korianderblättchen garnieren.

Nährwerte pro Portion: Etwa 480 Kilokalorien, 33 g Eiweiß, 14 g Fett und 50 g Kohlenhydrate.