Kartoffelpfanne mit Bohnen und Garnelen

Noch Pellkartoffeln vom Vortag übrig? Probieren Sie unser Resteküche-Rezept mit Garnelen und Bohnen
von Angelika Karl, 19.02.2015

Leckere Rezeptidee: Kartoffeln mit Bohnen, Garnelen und Zitronensaft

Stockfood/Colin Erricson

Zutaten (für 2 Personen):

400 g Pellkartoffeln

ca. 250 g Garnelen (küchenfertig, evtl. TK)

Zitronensaft

Salz

Pfeffer (Mühle)

2 EL Olivenöl

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 g grüne Bohnen (evtl. TK)

Thymian

gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Bohnen in wenig Wasser etwa 8 Minuten garen. Kartoffeln halbieren oder vierteln. Zwiebel in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken.
  • (Aufgetaute) Garnelen trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne in 1 EL Öl von jeder Seite braten, herausnehmen.
  • Zwiebel mit restlichem Öl im Bratfett andünsten. Kartoffeln zufügen, etwa 4 Minuten braten, Knoblauch kurz mitbraten.
  • Abgetropfte Bohnen und die Garnelen untermischen und kurz mitdünsten. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Pro Person:

Etwa 380 Kilokalorien, 31 g Eiweiß, 12 g Fett, 34 g Kohlenhydrate und 7 g Ballaststoffe.

Tipp:

Dazu einen Kräuter-Dip servieren. Dafür Quark mit Zitronensaft, -schale, gehackten Kräutern, Salz und Chiliflocken verrühren. Statt Bohnen eignen sich auch Kirschtomaten.


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Müssen Sie regelmäßig Medikamente nehmen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages