Kalbsfilet mit Glühweinsoße, Steinpilz-Bandnudeln

Für 4 Personen – für die Nudeln: 200 g Bandnudeln, Salz, 50 g getrocknete Steinpilze, 1 TL Butter, 1 kleine Zwiebel, Pfeffer aus der Mühle, gehackte Petersilie, für das Filet: 600 g Kalbsfilet (von Fett und Sehnen befreit), 1 Bio-Orange, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Piment, 200 ml Kalbsfond (Glas), 50 g Knollensellerie, 1 kleine Zwiebel, 1 TL Speisestärke, 2 EL Sauerrahm, 50 ml Glühwein nach Belieben, Petersilie

von A. Karl, www.apotheken-umschau.de, 12.04.2016

Glühwein passt nicht nur zu Plätzchen, er verfeinert auch Soßen


Zubereitung:

1. Für das Filet Sellerie und Zwiebel fein hacken, in eine flache ofenfeste Form geben. Den Fond angießen. Das Filet in Öl rundum kurz anbraten, in die Form setzen, mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten garen.

2. Inzwischen die Steinpilze in 400 ml Wasser 20 Minuten einweichen, abgießen, ausdrücken, grob hacken. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, abtropfen lassen.

3. Orange auspressen, die Schale abreiben.

4. Für die Pilz-Nudeln in einer beschichteten Pfanne Zwiebel in der Butter andünsten, Pilze mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Abgetropfte Nudeln und etwas gehackte Petersilie unterheben, abschmecken.

5. Kalbsfilet aus dem Bratfond heben, im Backofen auf einem Teller oder in einer Form abgedeckt bei 50 Grad kurz warm halten.

6. Für die Soße den Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, in den Bratfond geben. Orangensaft, -schale und Glühwein kräftig unterrühren, alles kurz aufkochen, von der Platte ziehen, mit Rahm und Gewürzen abschmecken.

7. Kalbsfilet in Scheiben schneiden. Mit den Steinpilz-Bandnudeln und der Glühweinsoße anrichten. Mit Petersilienblättchen garnieren.

Pro Portion: Etwa 430 Kilokalorien, 41 g Eiweiß, 8 g Fett und 45 g Kohlenhydrate.

Tipp: Ein Bratenthermometer hilft, den richtigen Garpunkt zu finden. Rosa gebratenes Filet hat eine Kerntemperatur von 60 Grad. Essen Kinder mit, können Sie den Glühwein durch Kalbsfond ersetzen.