Hirsetaler auf Blattsalat

Ein gesunder Hirse-Burger auf einem knackigen Salat

von Angelika Karl, www.apotheken-umschau.de, 29.01.2013

Hirsetaler auf Blattsalat


Für 4 Personen:

Für die Hirsetaler:

125 g Hirse,
300 ml Gemüsebrühe,
1 TL Butter,
1 fein gehackte Frühlingszwiebel,
50 g Tiefkühl-Erbsen,
50 g Maiskörner (Dose, abgetropft),
1 EL gehackte Petersilie,
1 Ei,
Salz,
Pfeffer aus der Mühle,
4 EL Paniermehl,
4 EL Öl

Für den Salat:

1 kleinen Kopf Eisbergsalat,
1 große Möhre,
etwas Radicchio,
1 Schälchen Kirschtomaten (125 g),
4 EL weißer Balsamico-Essig,
Salz,
Pfeffer aus der Mühle,
1 Msp. mittelscharfer Senf,
2 EL Öl,
frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Kresse)

Zubereitung:

1. Hirse in einem Sieb heiß abbrausen, abtropfen lassen. Zwiebel und Erbsen in der Butter andünsten. Mit der Brühe ablöschen. Hirse zufügen, einmal aufkochen und bei milder Hitze etwa 25 Minuten ausquellen lassen, dabei ab und zu umrühren.

2. Während der Garzeit der Hirse für den Salat den Eisbergsalat waschen, in feine Streifen schneiden. Möhre schälen, fein raspeln. Radicchio in Streifen schneiden. Tomaten waschen, halbieren.

3. Für das Dressing Essig, Gewürze, Senf und Öl verrühren. Salatgemüse mit dem Dressing mischen. Mit Kräutern garnieren.

4. Gequollene Hirse in eine Schüssel geben. Mit Ei, abgetropftem Mais, Petersilie und soviel Paniermehl mischen, dass ein gut formbarer Teig entsteht.

5. Mit leicht angefeuchteten Händen Bratlinge formen. In einer beschichteten Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten knusprig braten. Auf dem Salat anrichten.

Pro Person: Etwa 410 Kilokalorien, 11 g Eiweiß, 20 g Fett und 46 g Kohlenhydrate.


Haben Sie Schlafprobleme?
Zum Ergebnis