Gemüse-Wrap mit Kräuterquark

Es müssen nicht immer Brötchen sein. Auch ein Wrap ist schnell gemacht

von Angelika Karl, 29.03.2012

Wrap mit Frischkäse-Gemüsefüllung


Für 1 Portion:

1 Ei, 7 EL Milch, 2 EL Weizenvollkornmehl, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl, 4 EL Magerquark, 1 EL Zitronensaft, 1 EL gehackte Kräuter (z.B. Schnittlauch, Dill, Petersilie) oder Kresse, 1 Frühlingszwiebel in feinen Ringen, 1/2 rote Paprikaschote oder 1 Tomate

Zubereitung:

Ei mit Milch verquirlen. Mehl, Salz und Pfeffer kräftig unterrühren. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne in Öl zwei dünne Pfannkuchen backen. Für die Füllung Quark mit Zitronensaft und Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Pfannkuchen damit bestreichen. Paprika oder Tomate waschen, entkernen und würfeln. Mit den Zwiebelringen auf dem Quark verteilen. Pfannkuchen seitlich etwas einschlagen, dann fest aufrollen. Zum Mitnehmen in Frischhaltefolie wickeln und in eine Snackbox packen. Im Büro kalt stellen.

Pro Portion: Etwa 350 Kilokalorien, 24 g Eiweiß, 18 g Fett und 21 g Kohlenhydrate.


Haben Sie Schlafprobleme?
Zum Ergebnis