Fischcurry mit Blumenkohl

Fischfilet mal anders - mit Blumenkohl, Möhren und Frühlingszwiebeln in Kokosmilch

von Angelika Karl, 06.10.2014

Fischcurry mit Blumenkohl


Zutaten für 4 Personen:

1 Blumenkohl (ca. 800 g)
2 Möhren
3 Frühlingszwiebeln
2 kleine rote Chilischoten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
500 g Fischfilet (z.B. Seelachs, Kabeljau)
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl
1 TL frisch geriebener Ingwer
1 Prise Zucker
1 EL Currypulver
400 ml fettreduzierte Kokosmilch;

zum Garnieren:
gehacktes Koriandergrün
2 EL Kokosraspeln
etwas Currypulver

Zubereitung:

Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ebenfalls schräg in 3 cm lange Stücke schneiden.

Chilischoten waschen, putzen, längs aufschlitzen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln. Fischfilet waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Wok oder in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Möhren darin andünsten. Chili, Ingwer und Zucker zufügen, kurz mitdünsten. Currypulver unterrühren. Kokosmilch angießen und aufkochen lassen. Blumenkohl und Frühlingszwiebeln zugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten garen.

Zum Schluss die Fischstücke zufügen, alles weitere 5 Minuten garen. Das Fischcurry nochmals abschmecken. Mit Koriander, Kokosraspeln und Curry bestreuen.

Nährwerte pro Person: Etwa 370 Kilokalorien, 29 g Eiweiß, 19 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe


Haben Sie Schlafprobleme?
Zum Ergebnis