Anmelden | Registrieren
Drucken

Joggen: So laufen Sie richtig!

Jogging ist in. Doch Vorsicht! Vor allem Anfänger können viel falsch machen. Lesen Sie hier alles über Lauftraining, Laufschuhe, Kalorienverbrauch und wie Sie motiviert bleiben – auch wenn Sie mal keine Lust haben


Lauftraining, Ernährung, Laufschuhe und weiteres Zubehör: Zum Thema Jogging gibt es viel zu sagen

Seit vielen Jahren geht der Medizinjournalist Burkhardt Röper nun schon regelmäßig joggen. Gut für die Gesundheit – mit mittlerweile 41 Jahren ist er nicht mehr der Jüngste. Gut fürs Gemüt. "Laufen macht einfach Laune", sagt Röper. Im Jahr 2009 wollte er es dann wissen: Halbmarathon, am 12. September 2009. Über mehrere Wochen hinweg schrieb der Freizeitläufer über seinen Weg dahin – über Erfolge, über Rückschläge, über Motivation und über Verletzungen. Aber auch über viel Praktisches: richtig Laufen, Lauftraining, Laufpläne, Laufschuhe, auf welchem Boden joggen, Kalorienverbrauch und vieles mehr.

Rat bekam er von Dr. Martin Engelhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie am Klinikum Osnabrück. Durch seinen Beruf kennt sich Engelhardt nicht nur mit allen Leiden und Wehwehchen von Läufern aus.


PD Dr. Martin Engelhardt

Dr. Martin Engelhardt ist ehemaliger Iron-Man

Der ehemalige Leistungsschwimmer war in jüngeren Jahren selbst ein sehr erfolgreicher Leistungssportler – gekrönt durch die Teilnahme an mehreren Marathons bis hin zum Hawaii-Triathlon, dem schwierigsten Triathlon der Welt. Dieser Wettbewerb besteht aus 3,86 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Fahrrad fahren und einem kompletten Marathon – das alles in glühender Hitze. Engelhardt war Cheforthopäde des deutschen Olympiateams und viele Jahre lang Vorsitzender der Deutschen Triatlon-Union.

Gerüstet mit solch Expertenwissen hat Burkhardt Röper es geschafft. Das Ziel – unter zwei Stunden – mit 1:52:12 erreicht. Derart ermutigt, probierte er es 2010 gleich nochmal – und brauchte für die Strecke zwei Minuten länger. Enttäuscht? "Nein, eher motiviert, jetzt noch härter zu trainieren", so Röper. Und so kam es, dass beim nächsten Lauf im Sommer 2011 die Uhr am Ende bei 1:41:26 stehen blieb.

Ob das noch zu toppen ist? Dass es nicht einfach sein würde war klar. 2012 erstmal ein kleiner Rückschlag: Über 1:45 brauchte Burkhardt Röper für die 21,1 Kilometer beim Münchener Stadtlauf quer durch den englischen Garten. Mit den üblichen Ausreden versuchte der Läufer den Leistungsabfall zu begründen: "Es war sehr heiß an dem Tag", "Ich hatte nicht viel Zeit zum Trainieren", etc.

Neues Jahr, neues Glück. Ende Juni stand die nächste Bewährungsprobe an. Das Ziel ist ganz klar formuliert: "1:40 sollen es werden", sagt Röper. Was daraus wurde? Lesen Sie selbst hier nach.


Seite 1/9

Jemand, der gerade anfängt zu laufen...?

Neben der Laufserie finden Sie hier viele weitere Informationen rund um das Thema Laufen – sowohl für den Anfänger als auch für den Fortgeschrittenen: die unterschiedlichen Techniken, der optimale Schuh, die richtige Ernährung und vieles mehr.




Bildnachweis: PhotoDisc/RYF, W&B/ Perkovic

Sind Sie Jogger?

Tipps und Tricks rund ums Laufen

Laufplan für Fortgeschrittene

Für alle, die Lust auf mehr haben und fit bleiben wollen. Unser Trainingsplan für Fortgeschrittene »

Acht Tipps für Sommerläufer - Worauf Sie achten sollten

Draußen steigen die Temperaturen unentwegt. Sie sind dennoch motiviert und wollen laufen? Tipps von Laufguru Herbert Steffny und dem Deutschen Sportbund, wie Sie im Sommer am besten Ihre Runden drehen »

Die hohe Schule des Joggens

Bevor Sie mit dem Laufen beginnen, solltenSie sich über die geeignete Technik einige Gedanken machen »

www.apotheken-umschau.de; 12.08.2005, aktualisiert am 11.04.2014
Bildnachweis: PhotoDisc/RYF, W&B/ Perkovic

Ich beweg' mich Community

Jetzt mitmachen!

Die "Ich beweg' mich"-Community: Individueller Trainingsplan, Fitnesstagebuch, Expertenrat und Austausch mit Gleichgesinnten. »

Zur Anmeldung »

Einsteiger-Check

Die sportmedizinische Untersuchung

Wer sich vor dem Trainings-Start besser untersuchen lässt »

Die große Laufserie

Laufserie Teil 2:

Mal schnell, mal langsam – das macht Spaß

Sonntagsläufer brauchen nicht unbedingt einen Trainingsplan. Aber er hilft eigentlich jedem »

Laufserie Teil 3:

Warme Beine laufen besser

Auch wenn sogar Profis zuweilen darauf verzichten: Sich warm machen sollte jeder vor dem Joggen »

Laufserie Teil 4:

Nicht zuviel auf einmal wagen

Wer seine eigenen Grenzen mutwillig überschreitet, riskiert ernsthaft seine Gesundheit – oder sogar sein Leben »

Laufserie Teil 5:

Nicht übers Ziel hinausschießen!

Wer sich zu viel vornimmt, riskiert viel – vor allem Motivation. Ohne die geht es aber nicht »

Laufserie Teil 6:

Joggen zum Abnehmen ungeeignet?

Beim Laufen verbraucht der Körper weniger Kalorien, als es sich so mancher wünschen würde »

Laufserie Teil 7:

Joggen nur mit guten Laufschuhen!

Am Schuhwerk sollte niemand sparen. Am besten den eigenen Gang auf dem Laufband analysieren lassen »

Laufserie Teil 8:

Zu weicher Boden schmerzt beim Joggen

Unangehmer als harter Asphalt ist abschüssiges Gelände zum laufen. Am schlimmsten: der Strand »

Laufserie Teil 9:

Ausrüstung irrelevant beim Joggen

Gute Laufschuhe: ja. Sonstiges Zubehör: nicht notwendig – so einfach ist das beim Jogging »

Videos

Joggen Sie mit! Unser Film zeigt wie es geht

So kommen Sie ins Laufen: Wer richtig einsteigt, will auf den gesunden Ausdauersport bald nicht mehr verzichten »

Wissen interaktiv

Laufquiz: Testen Sie Ihr Wissen

Sind Sie ein Jogging-Experte? Schauen Sie nach, ob Sie bei diesem Sport alles richtig machen.  »

Alle Spezials im Überblick

Unsere Spezials informieren ausführlich und kompetent – von A wie Augen bis Z wie Zahngesundheit  »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages