FT3 und FT4: Freies Trijodthyronin und freies Thyroxin

T3 und T4 sind zwei wichtige Hormone der Schilddrüse
von Dr. Christian Guht, aktualisiert am 30.03.2017

Die Schilddrüse (weiß-gelb eingezeichnet) stellt FT3 und FT4 her

W&B/Martina Ibelherr

Kurz gesagt:

FT3 und FT4 sind Schilddrüsenhormone. Abweichungen deuten auf eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse hin. In der Regel werden diese Werte im Blutserum zusammen mit TSH, dem Schilddrüsen-stimulierenden Hormon, bestimmt. So lassen sich Fehlfunktionen der Schilddrüse besser erfassen.

Was ist FT3 und FT4?

Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) sind Schilddrüsen-Hormone. Sie stimulieren bestimmte Stoffwechselvorgänge. Zum größten Teil sind sie im Blut an Eiweiße gebunden. Ein kleiner Teil des T3 und des T4 kommt allerdings frei im Serum vor. Sie lassen sich genau bestimmen und erlauben zusammen mit dem Wert des Hypophysen-Hormons TSH einen Rückschluss auf die Funktion der Schilddrüse.

Wann ist der Wert krankhaft verändert?

Erhöhte Werte sprechen für eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), verminderte hingegen für eine Unterfunktion (Hypothyreose).

Welcher Wert ist normal?

FT3 sollte zwischen 1,7 und 3,7 ng/l liegen, FT4 zwischen 7 und 14,8 ng/l. Die Referenzwerte können jedoch methodenabhängig variieren.

Eine Überfunktion der Schulddrüse kann zu einer Gewichtsabnahme führen, eine Unterfunktion zu einer Gewichtszunahme

W&B/Fotolia

Wichtig: Die Referenzwerte sowie die ermittelten Werte können sich von Labor zu Labor stark unterscheiden. Weiterhin gibt es unter Umständen starke tageszeitliche und (saisonale) jahreszeitliche Schwankungen ohne Krankheitswert. Bevor Sie sich durch abweichende Ergebnisse verunsichern lassen, bitten Sie daher Ihren Arzt, Ihnen Ihre persönlichen Daten zu erklären. Einzelne Laborwerte alleine sind zudem meistens nicht aussagekräftig. Oft müssen sie im Zusammenhang mit anderen Werten und im zeitlichen Verlauf beurteilt werden.

Fachlich geprüft von Prof. Dr. med. Peter B. Luppa, Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München


Partnersuche im Internet

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Zum Thema

Blutwerte

Laborbefund: Wie zuverlässig sind die Werte?

Ein Röhrchen Blut hat wohl jeder schon mal abgezapft bekommen: Heutzutage wandert das Blut dann meist in ein Großlabor. Was Sie beim Interpretieren der Laborwerte beachten sollten »

Frau krümmt sich vor Schmerzen

Alle Krankheiten von A bis Z

Alphabetisch sortiert finden Sie hier Informationen zu zahlreichen Krankheiten »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages