Drucken

Übergewicht: Wenn die Waage zu viel Pfunde anzeigt

Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 25 bis 29 haben Übergewicht. Meist liegt es an der Ernährung und an mangelnder Bewegung


Übergewicht stellt in allen Industrienationen ein Problem dar

Jeder, der schon einmal versucht hat überflüssige Pfunde los zu werden, weiß wie schwer das sein kann. Wann ein Mensch als übergewichtig gilt, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert. Wer einen Body-Mass-Index (BMI) von 18,5 bis 24 vorweisen kann, hat Normalgewicht. Liegt der BMI zwischen 25 und 29, handelt es sich um Übergewicht. Die Fettleibigkeit oder Adipositas, Grad eins,  beginnt bei einem BMI von 30. Bei einem BMI zwischen 35 und 40 wird von Grad zwei der Fettleibigkeit oder Adipositas gesprochen. Die extreme Fettleibigkeit, Grad drei, beginnt bei einem BMI von 40.


Unter- oder Übergewicht?

Nicht jeder schafft es, kontinuierlich sein Idealgewicht zu halten. Einige leiden an leichtem Untergewicht mit einem BMI von 18 bis 20, an einem deutlichen Untergewicht mit einem BMI von 16 bis 18 oder gar an einem kritischen Untergewicht, wenn der Wert niedriger als 16 ausfällt. Für Kinder hat die WHO eigene Regeln aufgestellt, wann Kinder Unter-, Normal- oder Übergewicht haben.

Viele Menschen in Deutschland mit Übergewicht stellen sich die bange Frage, wie sie abnehmen können. Suchen im Internet nach Übergewicht-Rechnern und machen sich Sorgen über die Folgen ihrer üppigen Maße. Nicht ganz zu unrecht: Denn bei Menschen mit Übergewicht funktionieren die Fettzellen nicht mehr richtig. Der Informationsaustausch mit anderen Organen ist gestört. Das führt zu vermehrtem Bauchfett und zu Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Arteriosklerose.

Als Hauptursache für Übergewicht gilt die erhöhte Kalorienaufnahme beim Essen. Mangelnde körperliche Bewegung verursacht ebenfalls Gewichtszunahme. Daher sollten Übergewichtige an zwei Punkten ansetzen, wenn sie abnehmen wollen: weniger essen und sich mehr bewegen. Hilfreich ist es, den eigenen Body-Mass-Index (BMI) berechnen zu lassen, einen Kalorienrechner zu benutzen, Kochrezepte für gesunde Ernährung zu verwenden und mit einem sinnvollen Bewegungs- oder Sportprogramm zu beginnen.




Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/Photos.com

Aktuelle Artikel zum Thema

Übergewicht: Riskante Pfunde?

Ist Übergewicht wirklich immer ungesund? Studien lassen vermuten, dass Übergewichtige hinsichtlich der Lebenserwartung manchmal auch Vorteile gegenüber Schlanken haben könnten »

Hat jeder Mensch ein Idealgewicht?

Es gibt verschiedene Berechnungsansätze für ein gesundes Körpergewicht. Welcher ist der richtige? Und gibt es das Idealgewicht überhaupt? »

Übergewicht durch schwere Knochen?

Faule Ausrede oder wirklich die Wahrheit: Ob schwere Knochen schuld daran sein können, dass die Waage zu viele Kilos anzeigt »

Übergewicht

Sind dicke Menschen willensschwach?

Warum Fettleibigen das Abnehmen besonders schwer fällt, erklärt ein Ernährungsexperte »

Gut zu wissen

Studie: Fettsucht und Depressionen nehmen zu

Erste Ergebnisse einer aktuellen bundesweiten Erhebung bei Erwachsenen zeigen Gesundheitsprobleme, aber auch erfreuliche Trends. Zum Beispiel: Die Deutschen bewegen sich mehr »

So werden Sie Ihr Bauchfett los

Wölbt sich der Bauch nach vorne, sieht das nicht nur unvorteilhaft aus. Diese Pölsterchen bergen auch Risiken. Wie Sie die überschüssigen Pfunde abbauen »

Warum nehmen Frauen in den Wechseljahren zu?

Viele Frauen nehmen im mittleren Lebensalter zu. Doch nicht immer sind alleine die Hormone schuld daran »

Ist Fruktose wirklich ungesund?

Kritische Stimmen behaupten, Fruchtzucker begünstige Bauchfett und schade der Leber. Was dran ist an diesen Aussagen »

Schlafmangel macht dick

Die Befunde erhärten sich: Zu kurzer oder schlechter Schlaf wirkt sich direkt auf das Körpergewicht und das Diabetesrisiko aus »

Wie viel Körperfett ist normal?

Beim Menschen dient Körperfett als Energiespeicher und Produzent etlicher Botenstoffe. Fettdepots sind lebensnotwendig, im Übermaß aber auch gefährlich  »

Sibylla Machens / www.apotheken-umschau.de; aktualisiert am 04.09.2013, erstellt am 02.09.2009
Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/Photos.com

Expertensprechstunde: Ernährung

Als ich heute auf die Waage stieg hat mich fast der Schlag getroffen: Ich habe 2 kg zugenommen an einem Tag, obwohl ich gestern 8 km gelaufen bin (Walking), 30 Min Fahrrad gefahren bin und insgesamt nur 1000g Nahrung und 3l Wasser zu mir genommen habe. »

Zur Expertenantwort »

Body-Mass-Index (BMI) und Kalorienrechner

Lebensmittel-Kaloriengehalt-Rechner

Rechner: Wie viele Kalorien enthält Ihr Lebensmittel?

Ermitteln Sie hier, wie viele Kalorien (kcal) welches Nahrungsmittel enthält »

Ernährungsspiel

Lernen Sie spielerisch gesund zu essen

Der richtige Einkauf ist der erste Schritt zur gesunden Ernährung. Wie gut kennen Sie sich auf diesem Gebiet aus? Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Online-Spiel. Füllen Sie Ihren Korb mit gesunden Nahrungsmitteln in einem ausgewogenen Verhältnis »

Testen Sie Ihr Wissen!

Quiz: Wie gut kennen Sie sich mit Übergewicht aus?

Adipositas, Bauchfett und BMI – das hat doch etwas mit Übergewicht zu tun, oder? »

Symptome zum Nachlesen

Heißhunger

Hinter Heißhungerattacken können harmlose, aber auch krankhafte Ursachen stecken »

Übermäßiges Schwitzen

Erhöhte Schweißproduktion hat viele Ursachen – Stress, überaktive Nerven, ernsthafte Krankheiten »

Tipps von www.baby-und-familie.de

Alle Spezials im Überblick

Unsere Spezials informieren ausführlich und kompetent – von A wie Augen bis Z wie Zahngesundheit  »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages