Tagliatelle mit Brokkoli, Spinat und Lachs

Edle Variante der "One Pot Pasta". Etwas Zitrone und Crème fraîche verleihen den Nudeln vollmundigen Geschmack

von Angelika Karl, 13.01.2016

Zutaten für zwei Personen:

250 g Brokkoli
100 g TK-Blattspinat
1 Zwiebel (ca. 50 g)
1 Bio-Zitrone
200 g Tagliatelle (Kochzeit 7 bis 9 Minuten)
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Dijon-Senf
2 EL trockener Weißwein
250 ml Gemüsebrühe
ca. 300 ml Wasser
1 EL Öl
150 g frisches Lachsfilet (ohne Haut)
2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

  • Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Zwiebel schälen und feine Streifen schneiden.
  • Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. Etwas Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen.
  • Spinat kurz antauen lassen. Lachsfilet kurz abbrausen, trocken tupfen, grob würfeln.
  • Nudeln mit Brokkoli, Spinat, Zwiebel und Zitronenschale in einen breiten, hohen Topf geben.
  • Wein, Brühe und Wasser angießen. Gewürze, Senf und Öl zufügen.
  • Alles zugedeckt aufkochen, dann offen bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen, dabei regelmäßig umrühren, damit nichts am Topfboden klebt.
  • Die Nudeln probieren. Sie sollten sehr bissfest sein. Ist die Flüssigkeit stark verkocht, 50 bis 100 ml Wasser unterrühren und alles weiterköcheln lassen.
  • Lachsfilet darauf legen und zugedeckt etwa 4 Minuten mitgaren. Crème fraîche unterheben. Abschmecken.

Nährwerte pro Person:

Etwa 600 Kilokalorien, 32 g Eiweiß, 15 g Fett und 80 g Kohlenhydrate.