Kochtipps von Peter Asch: Tomatenpüree frisch zubereiten

Sie können Tomaten leicht selbst pürieren. Peter Asch erklärt Ihnen hier, wie Sie passende Portionen dafür einfrieren und so immer schnell zur Hand haben

von Peter Asch, 27.04.2014

Die roten Powerfrüchte sind in fast jeder Form gesund: Ob roh, gedämpft, als Saft oder Soße – sie liefern uns jede Menge Schutzstoffe. Praktisch sind schon fertig passierte Tomaten aus Dose oder Glas (ohne Zusätze).

Wer mag, kann Tomaten auch ganz leicht selbst pürieren und einen Vorrat anlegen. Dazu Tomaten gut waschen, vierteln, den grünen Strunk entfernen. Die so vorbereiteten Teile portionsweise einfrieren. Bei Bedarf auftauen. Mit dem Pürierstab zerkleinern und das Mus wie gewünscht weiterverarbeiten.