Thema Ohren

7803097_92e4258038.IRWUBPROD_478M.jpg

Keine Chance für Lärm: Passender Gehörschutz

Laute Musik oder kreischenden Maschinen sind eine Belastung fürs Gehör. Unterschätzen sollte man die Auswirkungen von solchem Lärm nicht - bleibende Schäden sind möglich


16811677_c527a53bfb.IRWUBPROD_44E9.jpg

Überblick: Zehn Extras für Hörgeräte im Kurzcheck

Hörgeräte schränken das Leben ein? Das war einmal. Heute sind es kleine Hightech-Computer, die sich nach individuellen Bedürfnissen aufrüsten lassen. Doch nicht jedes Zubehör ist sinnvoll


Hörverlust Schwerhörigkeit zuhören Mädchen Offenes Ohr Lauschen

WHO: 1,6 Milliarden Menschen mit Hörverlust

Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge können 1,6 Milliarden Menschen weltweit nicht oder nur schwer hören. Bis 2050 könnte die Zahl der Betroffenen sogar auf 2,5 Milliarden steigen


Schematische Darstellung des Ohres

So funktionieren die Ohren

Wie die Ohren aufgebaut sind – von Ohrmuschel bis Hörschnecke, wie das Hören funktioniert und was bei Ohrerkrankungen hilft


Was ist ein Tubenkatarrh?

Bei einem Tubenkatarrh entzündet sich die Schleimhaut der Ohrtrompete (Tuba auditiva, Eustachi-Röhre). Dadurch funktioniert der Druckausgleich im Mittelohr nicht mehr richtig


Ohr

Tinnitus: Störende Ohrgeräusche

Manchmal verschwinden sie wieder, oft bleiben sie. Was gegen das nervige Piepen, Rauschen oder Summen hilft.


Ohr

Hörsturz

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: Hörsturz


So wendet man Ohrentropfen an

Um Wirkstoffe tief in den Gehörgang einzubringen, sind Ohrentropfen am besten geeignet. Sie wirken an Ort und Stelle


27865217_040fe92aad.IRWUBPROD_6U5H.jpg

Beginnende Schwerhörigkeit: Früh reagieren

Hörst Du mich? Meist bemerkt zuerst das Umfeld, wenn das Gehör nachlässt. Wer rechtzeitig handelt und zum Arzt geht, kann sein Hörvermögen länger erhalten


Mann hat Finger im Ohr

Ohrenschmalz richtig entfernen

Der Gehörgang reinigt sich in der Regel von selbst. Wattestäbchen bleiben besser draußen


Ohr

Akute Mittelohr-Entzündung

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: akute Mittelohr-Entzündung.


Das Mittelohr liegt zwischen Gehörgang und Innenohr

Gehörgangsentzündung (Otitis externa)

Heftige Ohrenschmerzen? Oft steckt eine Entzündung des äußeren Gehörgangs dahinter. Schwimmen und Tauchen erhöhen das Risiko für eine Gehörgangsentzündung


Mädchen und Junge

Hörgerät richtig pflegen

Mit der richtigen Reinigung arbeiten ­Hörgeräte zuverlässiger. Wir zeigen, worauf es ankommt – und wie Sie vorgehen


Ohrenschmerzen

Ohrenschmerzen – Ursachen, Diagnose, Therapie

Schmerzen im oder am Ohr weisen oft auf eine Ohrerkrankung hin, etwa eine Mittelohrentzündung. Es gibt aber noch mehr Ursachen für Ohrenschmerzen. Wie der Arzt vorgeht und was Sie selbst tun können


Typische Symptome bei Hörsturz sind plötzlicher Hörverlust und Druck auf einem Ohr

Hörsturz: Definition, Anzeichen und Therapien

Sie hören auf einem Ohr plötzlich nicht mehr richtig? Dann haben Sie womöglich einen Hörsturz. Was diesen unvermittelten Hörverlust auslöst, ist unklar. Mehr über Symptome, Ursachen und Therapien


22172375_d5b823f339.IRWUBPROD_67SV.jpg

Juckreiz im Ohr: Was steckt dahinter?

Juckt es an der Ohrmuschel oder im Gehörgang, ist oft eine Infektion der Auslöser. Wie Sie richtig reagieren.


Knalltrauma

Was ist ein Knalltrauma?

Plötzlicher Lärm kann ein Knalltrauma auslösen. Typische Symptome sind Ohrgeräusche und Hörverlust. Mehr zu Diagnose und Therapie sowie weiteren Formen des akustischen Traumas


Ohr

Akute Mittelohrentzündung: Symptome, Ursachen, Therapien

An einer akuten Mittelohrentzündung erkranken besonders häufig kleine Kinder. Heftige Ohrenschmerzen, Druckgefühl im Ohr und Fieber sind typische Symptome. Was dann hilft


Hörgerät

Hörtest (Audiometrie)

Hörtests, in der Fachsprache auch Audiometrie genannt, können messen, ob oder wie gut das Gehör eines Menschen funktioniert. Es gibt objektive und subjektive Hörprüfungen


Ohr (Schematische Darstellung)

Abfluss für das Mittelohr: Paukenröhrchen

Sekretansammlungen im Mittelohr beeinträchtigen das Gehör und schmerzen eventuell. Ist der Erguss nicht mit Medikamenten zu beseitigen, kommt ein Paukenröhrchen infrage