Fast nichts ist vor ihnen sicher: Pilze können sich praktisch überall im menschlichen Körper einnisten. Besonders häufig befallen sie Füße oder Nägel. Manchmal ist aber auch die Haut oder Kopfhaut betroffen. Gerade Babys und Senioren, aber auch Patienten mit einer Abwehrschwäche (zum Beispiel während einer Chemotherapie) leiden teilweise auch an Mundsoor, einer Hefepilzinfektion. Besonders unangenehm sind Pilze im Genitalbereich, wo sie zum Beispiel eine Entzündung der Eichel oder der Scheide (Kolpitis) hervorrufen können. Pilzerkrankungen der inneren Körperorgane, wie der Lunge, kommen eher selten vor und betreffen praktisch ausschließlich Patienten mit einem geschwächten Immunsystem.

Mit den meisten Pilzarten wird unsere körpereigene Abwehr nämlich problemlos fertig, wenn sie sich in guter Verfassung befindet. Viele Menschen tragen bestimmte Pilzsorten, wie Hefepilze der Gattung Candida ständig auf ihrer Hautoberfläche oder im Mund beziehungsweise Darm mit sich herum, ohne irgendwie krank zu sein. Das ist auch kein Problem – so lange die Keime nicht überhand nehmen.

Verschiedene Pilzkrankheiten

Verschiedene Pilzkrankheiten

Zitronen im Biomüll

Aspergillose: Wenn Schimmel krank macht

Die Aspergillose ist eine Erkrankung durch bestimmte Schimmelpilze, die hauptsächlich die Lunge betrifft. Sie kann als Infektion verlaufen oder zu einer Allergie führen

Lokalisation von Fußpilz

Fußpilz: Symptome und Behandlung

Was hilft gegen Fußpilz? Mit welchen Medikamenten lassen sich die Symptome behandeln? Informationen zu Ursachen, Therapie und Vorbeugung der Pilzinfektion

Paar sitzt mit den Füßen im Wasser am Pool

Hautpilz: Schnelleinsatz gegen lästiges Jucken

Hautpilz betrifft nicht nur die Füße. Er breitet sich überall dort aus, wo es feucht und warm ist. Ist das Immunsystem geschwächt oder die Durchblutung gestört, wächst das Risiko zusätzlich

Verschiedene Pilzkrankheiten

Katzen

Katzenpilz: Lästig für Mensch und Tier

Wer streunende Katzen streichelt, kann sich eine Infektion einfangen – den Katzenpilz. Mitunter führt er zu hartnäckigen Haut- und Haarproblemen

Schöne Füße

Nagelpilz: Was tun?

Pilze können auch die Nägel befallen – man spricht dann von Nagelpilz oder Onychomykose. Mehr über Symptome, Therapie und Vorbeugung von Nagelpilz

Kleienflechte (Pityriasis Versicolor)

Pityriasis versicolor (Kleienpilzflechte, Kleienflechte)

Die Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) äußert sich durch bräunliche Flecken am Oberkörper. Zur Behandlung verordnet der Arzt normalerweise pilzabtötende Medikamente

Verschiedene Pilzkrankheiten

Univ. Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Ernst Rainer Weissenbacher

Scheidenpilz: Symptome, Behandlung, Vorbeugen

Scheidenpilz ist eine Infektion im Intimbereich, die mit Jucken und Ausfluss aus der Scheide einhergehen kann. Meist ist der Hefepilz Candida albicans die Ursache. Was dann hilft

Candida albicans unter dem Rasterelektronenmikroskop

Soor und andere Candida-Infektionen

Bei einer Candidose kommt es zu einer übermäßigen Vermehrung von Hefepilzen der Gattung Candida. Wie sich diese Candida-Infektion äußern und sie behandelt werden kann

Zum Thema

Zum Thema

Schöne und gepflegte Fußnägel

Nagelpilz richtig behandeln

Wer einen Pilz an Finger- oder Fußnägeln hat, muss sich auf eine langwierige Therapie einstellen. Was Sie beachten sollten